Berliner melden mehr Verstöße gegen Datenschutz

Berliner melden mehr Verstöße gegen Datenschutz

Immer mehr Berliner melden Datenschutzverstöße. 3999 Meldungen seien seit dem 25. Mai 2018 eingegangen, sagte die Berliner Datenschutzbeauftragte Maja Smoltczyk am Donnerstag.

Blick auf Musterdatenschutzerklärung

© dpa

Der Abschnitt "meine Daten" einer Musterdatenschutzerklärung wird von roten Einsen und Nullen hervorgehoben.

Die gestiegene Meldungszahl zeige, dass es seit Inkrafttreten des Datenschutzgrundverordnung ein stärkeres Bewusstsein für Fragestellungen des Datensicherheit gebe. Auch bei Datenpannen seien die Meldungen «massiv angestiegen», hieß es. 322 Fälle seien bei den Datenschützern seit Mai 2018 eingegangen. Unternehmen, Behörden und Privatpersonen müssen die Datenschützer seither informieren, wenn vertrauliche Informationen aus Versehen an Dritte geraten. Vorher galt die Pflicht nur für bestimmte Daten.

Sicher im Netz

Das Internet ist praktisch, birgt aber auch eine Menge Gefahren. Welche Fettnäpfchen, Gefahren und Schutzmöglichkeiten gibt es? mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 28. März 2019 14:14 Uhr

Weitere Meldungen