Geld sparen beim Online Einkauf: So funktioniert's

Bonus-Bunny
© Simon - pixabay.com

Online Shopping ist bequem und unkompliziert. Ein Kleid für die nächste Party, das Geburtstagsgeschenk für die beste Freundin oder ein neues Smartphone: Nie war es einfacher, an das zu kommen, was man sich wünscht. Doch der Online Einkauf birgt auch gewisse Risiken. Schnell ist mehr Geld ausgegeben als gewollt oder etwas eingekauft, was nicht wirklich benötigt wird. Mit einigen Tricks lässt sich beim Online Shopping jedoch einiges an Geld sparen.

So können Online Käufer bares Geld sparen

  • Newsletter-Anmeldung: Viele Online Shops belohnen ihre Kunden für die Anmeldung zum Newsletter. Käufer sollten diese Chance nutzen, um Rabatte und Vergünstigungen zu erhalten oder über Sonderaktionen und Schlussverkäufe informiert zu werden. Damit das übliche Mail-Postfach nicht vor Newslettern überquillt, empfiehlt sich für diesen Zweck ein externes Postfach.

  • Geburtsdatum angeben: Beim Anmelden auf einer Seite sollten Online Käufer im Formular ihr Geburtsdatum angeben. Viele Shops beschenken ihre Geburtstagskinder mit Prozenten oder Gutscheinen.

  • Kauf abbrechen: Wer sich in einem Shop anmeldet, Produkte in den Warenkorb legt, diese anschließend wieder löscht oder den Kauf abbricht, kann Geld einsparen. Viele Online Shops registrieren automatisch abgebrochene Einkäufe. Damit der Kauf letztendlich doch noch ausgeführt wird, kontaktieren einige Shops den potenziellen Käufer und bieten Rabatte an.

  • Gutscheinseiten nutzen: Viele Gutscheinseiten halten für den gewünschten Shop einen Code bereit, welcher beim Bestellvorgang eingegeben wird und Rabatte ermöglicht. Vor dem Kaufabschluss sollte gezielt nach solchen Gutscheincodes gesucht werden. Zum fündig werden reicht in der Regel die Eingabe des Shopnamens mit dem Zusatzwort Gutschein in einer gängigen Suchmaschine.

  • Kostenfreie Lieferung: Gerade Vielbesteller sollten kostenfreie Lieferungen, zum Beispiel über Amazon Prime, nutzen. Auch wenn hierfür Gebühren anfallen, lohnen sich diese recht schnell und ermöglichen wieder das Einsparen von Geld.

  • Preisvergleichsseiten im Auge behalten: Viele unabhängige Internetseiten können helfen, einen Überblick über Preise und Reduzierungen zu behalten. Diese zeigen zum Beispiel an, wo es ein bestimmtes Produkt zurzeit am günstigsten gibt, inwieweit Preise geändert wurden und informieren, sobald das Produkt eine gewisse Preisschwelle erreicht hat.

  • An bestimmten Tagen einkaufen: Studien zeigen, dass sich das Shoppen an bestimmten Tagen mehr lohnen kann. Schlussverkäufe und Rabattaktionen gibt es oft mittwochs oder donnerstags, zum Wochenende hingegen steigen die Preise nicht selten an.

  • Feilschen in Live Chats: Viele Online Shops bieten mittlerweile eine persönliche Betreuung in Form von Live Chats. Gerade bei größeren Shops lassen sich hier schon mal 10 Prozent Rabatt verhandeln.

Käufer können von Cashbackaktionen profitieren

Auch eine Möglichkeit: Geld verdienen mit Bonus- oder auch Cashbackaktionen. Verschiedene Anbieter vergeben Gutschriften, ohne eigenen finanziellen Einsatz. Wer an Bonus- oder Gratisaktionen teilnimmt, bekommt einen bestimmten Betrag ausgezahlt. Diese Aktionen können zum Beispiel Gewinnspiele, Newsletter-Anmeldungen, der Empfang von Werbung oder Gratisproben sein. Die Teilnahme an Meinungsumfragen kann ebenso bares Geld bringen.

Über Cashbackaktionen können Käufer einen Teil des Kaufbetrages wieder zurückerstattet bekommen. Dieses Geld hätten die Shops eigentlich in Werbung gesteckt, sparen sich diese jedoch und schütten das Geld lieber direkt an die Kunden aus. Dazu vor dem Kauf einfach schauen, ob ein Händler bei einem Cashbackprogramm mitmacht und satte Rabatte herausholen.

Aktualisierung: Donnerstag, 11. Januar 2018 14:07 Uhr

Empfehlungen aus dem BerlinFinder

Preisvergleiche & Rechner

Freie WLAN Hotspots in Berlin

Café Hotspot
Institutionen und Services, die kostenlose WLAN-Zugänge in Berlin anbieten. mehr »

IT- und Technikmessen

IFA 2016
Die wichtigsten IT-Messen, Technikmessen und Industriemessen in Berlin mit Termin, Beschreibung und Anfahrt. mehr »
(Bilder: Dash - Fotolia.com; dpa)