Themen » Auto & Motor » Zubehör

Anhängerkupplung nachrüsten: Was zu beachten ist

Autoanhänger sind praktisch und vielfältig einsetzbar. Doch wie findet man die passende Anhängerkupplung und welche gesetzlichen Regelungen gibt es? Zwei Experten klären auf.
anhänger kupplung kaufen führerschein
Das Auto muss generell dazu in der Lage sein, einen Anhänger ziehen zu können, die zugelassenen Anhängelasten stehen im Fahrzeugschein. © dpa

Eine Anhängerkupplung ist vielseitig: Camper ziehen damit ihre Wohnwagen, Wassersportler ihre Boote, und Radler montieren einen Fahrräderständer darauf. Ein paar Dinge sind aber zu beachten.

Anhängelast und Stützlast müssen freigegeben werden

Um eine Anhängerkupplung nutzen zu können, muss vom Fahrzeughersteller eine Anhängelast und eine Stützlast für das entsprechende Fahrzeug freigegeben werden. «Die Kupplungskugel der AHK muss im beladenen Fahrzeugzustand in einer Höhe von 350 bis 420 Millimeter vom Boden entfernt sein», sagt Thomas Caasmann von der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ). Außerdem muss die Autobremse stark genug sein, um das zusätzliche Gewicht abbremsen zu können. Dazu komme eine ausreichende Motorkühlung und eine stabile Karosserie, die den Belastungen standhält.

Anhängerkupplung nachrüsten: Nicht alle Autos sind geeignet

«Die meisten Pkw lassen sich nachrüsten, Einschränkungen gibt es aber bei Elektro-, Hybrid- und Sportfahrzeugen», sagt Burkhard Böttcher vom ADAC. Klein- und Kleinstwagen sind für einen Anhänger weniger geeignet. Bei den Kupplungen gibt es einige Unterschiede, nicht nur beim Material wie Aluminium oder Stahl. Es gibt starre, abnehmbare und aus- und einschwenkbare Anhängerkupplungen. «Wichtig ist bei allen, dass die Anhängerkupplung ein Gutachten, eine ABE- oder eine ECE-Zulassung für das spezielle Fahrzeug haben», sagt Böttcher.

Vor- und Nachteile von abnehmbaren Anhängerkupplungen

Er rät zu abnehmbaren oder schwenkbaren Modellen, weil der Kupplungskopf bei Nichtgebrauch einfach entfernt wird. Beim Rückwärtsparken werden so Beschädigungen an anderen Autos vermieden. Außerdem kann man sich beim Be- und Entladen des Kofferraums weder verletzen noch die Hose verschmutzen. Nachteil: Die Verbindung zwischen Kupplungshals und Anhängebock unterliegt einem erhöhten Verschleiß und kann Spiel bekommen. Und die Kupplungskugel lässt sich klauen, wenn sie nicht gesichert ist.

Anhängerkupplung nicht selbst montieren

Caasmann rät zu Systemen vom Autohersteller: «Diese Kupplungen sind im Rahmen der Fahrzeuggenehmigung geprüft.» Außerdem sei der Elektrosatz für den Anhängerbetrieb auf die Elektrik des Fahrzeuges abgestimmt. «Wichtig ist eine fachgerechte Montage, am besten in einer Fachwerkstatt», sagt Böttcher. Dabei darf die Kupplung das Kennzeichen nicht dauerhaft verdecken.

Anhängerkupplung erhöht Spritverbrauch

Nur derjenige sollte über eine Montage nachdenken, wer eine Kupplung regelmäßig nutzt. «Generell bedeutet eine Anhängerkupplung ein zusätzliches Gewicht von circa 15 bis 20 Kilogramm bei einem Pkw», sagt Caasmann. Das erhöht den Verbrauch.

Die richtige Anhängersteckdose wählen

Ebenfalls vor dem Kauf zu klären ist: Braucht der Fahrer eine 7- oder 13-polige Anhängersteckdose für Elektrik wie Bremslicht, Blinker und Nebelschlussleuchte. «Bei modernen Autos mit elektronischem Management-System wird eventuell ein spezielles Steuergerät zur Ansteuerung der Elektrik des Anhängers benötigt.» Es kann auch sein, dass die Werkstatt die Elektrik für den Anhängerbetrieb freischalten muss.

Autoführerschein erlaubt Anhänger bis 750 Kilo

Aber darf der Autofahrer überhaupt einen Anhänger ziehen? «Mit dem normalen Autoführerschein B, der seit 2013 gilt, dürfen Anhänger mit einer Gesamtmasse von 750 Kilogramm gezogen werden», sagt Kurt Bartels vom Fahrlehrerverband Nordrhein. Erkennbar sind diese leichten Anhänger daran, dass sie keine eigene Bremse haben. Insgesamt darf das Gespann, also das Auto mit Anhänger, die Gesamtmasse von 3500 Kilogramm nicht überschreiten.

Führscheinklasse BE für schwere Anhänger

Schwerere Anhänger für Pferde oder Wohnwagen erfordern andere Führerscheine. Mit dem B96 kann man Gespanne mit einer Gesamtmasse von bis 4250 Kilogramm bewegen. Bartels rät aber zum Führerschein BE: «Denn damit dürfen auch Anhänger von bis zu 3,5 Tonnen Gesamtmasse gezogen werden», sagt Bartels. Die Gesamtmasse des Gespanns darf dann bei 7 Tonnen liegen - ausreichend selbst für Transporter mit Anhänger oder große SUV mit Pferdeanhänger.

Anhängerführerschein: Zeitbedarf und Kosten

Dafür braucht man keine theoretische Prüfung, sondern fünf Pflichtfahrstunden, ein paar Übungsstunden und eine praktische Prüfung. «Die theoretische Ausbildung entfällt, da sie schon Bestandteil des normalen Autoführerscheins B ist», sagt Bartels. Rund zwei bis drei Wochen dauert die praktische Ausbildung und kostet zwischen 500 und 800 Euro. Autofahrer, die ihren Schein vor 1999 gemacht haben, dürfen Fahrzeuge mit einer Gesamtmasse von bis zu 7,5 Tonnen bewegen, mit Anhänger sogar 12 Tonnen. Das dürfte in den meisten Fällen ausreichen, um auch große Frachten an den Haken zu nehmen.

Anhängervermietung und -verkauf in Berlin

BerlinFinder

Berlintrailer Transporter & Anhängervermietung

Berlintrailer – die Anhängervermietung für jeden Anlass!

Barnackufer 25
12207 Berlin–Steglitz

Alle Details

Schmidt Fahrzeughandel & Anhängervermietung

Ullsteinstr. 53
12109 Berlin–Tempelhof

Kattillus

Hauptstr. 42
13127 Berlin–Pankow

Dieter Aurin

Buchsbaumweg 5
12357 Berlin–Neukölln

Axel Schmidt - Verkaufs-Fahrzeuge

Bessemerstr. 76 C
12103 Berlin–Schöneberg

Mehr Anhänger im BerlinFinder

Quelle: dpa
Aktualisierung: Dienstag, 28. Juni 2016 10:13 Uhr

max 19°C
min 9°C
Bedeckt Weitere Aussichten »

Kfz-Versicherungen vergleichen

Vergleichsrechner Kfz-Versicherung
Autoversicherung einfach wechseln. Bester Preis und beste Leistung sofort online mit dem Vergleichsrechner finden. mehr »

Verkehr Berlin

Verkehrszeichen: Vorfahrt gewähren
Wichtige Informationen für Autofahrer in Berlin: Staumelder, Routenplaner, Baustellen und mehr »

Parken in Berlin

Verkehrszeichen: Parken
Parkhäuser, Anwohnerparken, Parkgebühren, Park & Ride und mehr »

Öffentlicher Nahverkehr

Bahnübergang unbeschrankt
S- und U-Bahn, Tram, Bus: Infos, Strecken, Fahrpläne mehr »

Umweltzone Berlin

Umweltzone
Alle Infos zur Umweltzone: Fragen und Antworten, Stufe 2, Ausnahmeregelungen und mehr »

Verkehrsmessen

InnoTrans 2016 - Publikumstage
Die wichtigsten Transportmessen und Verkehrsmessen in Berlin mit Termin, Beschreibung und Anfahrt. mehr »

Kleinanzeigen auf Berlin.de

Stöbern Sie durch die Kleinanzeigen zum Thema Auto & Zubehör... mehr »
(Bilder: dpa; StVO; PhotoSG - Fotolia.com ; InnoTrans)