Neuer Renault Kangoo als Familienauto ab 23 800 Euro

Neuer Renault Kangoo als Familienauto ab 23 800 Euro

Renault beginnt Anfang Juni mit dem Verkauf des neuen Kangoo. Die dritte Generation des handlichen Transporters gibt es dem Hersteller zufolge zu Preisen ab 16 886 Euro als Kastenwagen oder Kombi für den gewerblichen Einsatz. Mindestens 23 800 Euro werden für ihn als geräumiges Familienauto fällig. Im Zuge des Generationswechsels wächst der Kangoo laut Renault in der Länge um fast 20 und in der Breite um knapp 10 Zentimeter. Er bietet nun entsprechend mehr Platz für Passagiere und Ladung.

Neuer Renault Kangoo

© dpa

Viel Raum auf Fahrt: Geräumige Hochdachkombis wie der neue Renault Kangoo finden sowohl im Handwerk als auch bei Familien Zuspruch.

Mehr Komfort für die Insassen
So misst der Kofferraum des künftig 4,49 Meter langen Modells schon in der Pkw-Variante zwischen 519 und 2031 Liter und die Ablagen im Innenraum summieren sich auf 49 Liter. Für das Nutzfahrzeug weisen die Franzosen bis zu 3700 Liter Stauraum aus. Außerdem erleichtert Renault den Zugang: Die vorderen Türen erlauben deshalb erstmals einen Öffnungswinkel von 90 Grad und die Nutzfahrzeugvariante kann man auf der Beifahrerseite für eine besonders breite Durchlade auch ohne B-Säule bestellen.
Außen schnittiger gezeichnet, ist der Kangoo innen deutlich vornehmer geworden und glänzt mit einer besseren Ausstattung, teilt Renault mit: So gibt es nun je nach Ausführung eine Touchscreen-Navigation mit Online-Anbindung, einen Autobahn- und Stauassistenten sowie eine Spurverlassenswarnung, die aktiv ins Lenkrad eingreift. Außerdem sind nun zum Beispiel LED-Scheinwerfer serienmäßig an Bord.
Elektrovariante soll bis zu 250 Kilometer weit kommen
Für den Antrieb gibt es zunächst einen Vierzylinder-Benziner mit 1,3 Litern Hubraum und 75 kW/102 PS oder 96 kW/130 PS und einen 1,5 Liter großen Diesel mit 70 kW/95 PS. Damit erreicht der Kangoo Geschwindigkeiten bis 183 km/h. Die Verbrauchswerte reichen von 4,9 Litern Diesel bis 6,5 Litern Benzin (128 bis 148 g/km CO2).
Später soll es den Diesel auch mit 55 kW/75 PS oder 85 kW/115 PS geben. Außerdem planen die Franzosen eine Elektro-Version mit 75 kW/102 PS Leistung und einer Batterie mit 44 kWh. Diese soll für mehr als 250 Kilometer reichen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 1. Juni 2021 16:32 Uhr