Skoda Fabia wächst in der vierten Generation

Skoda Fabia wächst in der vierten Generation

Der neue Skoda Fabia steht in den Startlöchern. Eleganter gezeichnet, besser ausgestattet, sparsamer motorisiert und vor allem deutlich größer soll die vierte Generation des Kleinwagens im September in den Handel kommen. Das teilte der tschechische Hersteller mit. Den genauen Preis will Skoda erst zum Bestellstart im Juni nennen, stellte aber ein Basismodell für rund 14 000 Euro in Aussicht.

Der Skoda Fabia wird größer

© dpa

Größerer Kleinwagen: Mit dem Start in die vierte Generation lässt Skoda den Fabia wachsen.

Mit der neuen Auflage wechselt der Fabia dem Hersteller zufolge nun in den Modularen Querbaukasten (MQB) des VW-Konzerns, der auch Golf & Co als Basis dient. Das führt vor allem zu einem neuen Format: Der Radstand wächst um neun und die Länge um elf Zentimeter.
Mehr Platz im Innenraum und fürs Gepäck
Bei einer Länge von nun 4,11 Metern kommt das vor allem dem Fond und dem Kofferraum zugute: In der zweiten Reihe sollen die Passagiere spürbar an Beinfreiheit gewinnen. Hinter die schräge Heckklappe passen nun 50 Liter mehr als bisher. Mit 380 Litern ist der Kofferraum damit so groß wie beim aktuellen VW Golf.
Der neue Baukasten verschafft Skoda auch Zugriff auf neue Ausstattungen: LED-Scheinwerfer zum Beispiel sind nun serienmäßig. Gegen Aufpreis bietet Skoda digitale Instrumente und bis zu neun Airbags an, und die Assistenten halten nun automatisch Abstand und Fahrspur. Außerdem versprechen die Ingenieure über 40 praktische Detaillösungen, von denen rund ein Drittel neu sind.
Berliner Wasserbetriebe (1)
© Berliner Wasserbetriebe

Trinkwasser für alle

An 180 Trinkbrunnen und über 2.000 Wasserspendern in der Stadt – Tendenz stetig steigend. mehr

Die Diesel fliegen raus
Nur unter der Haube rüstet Skoda ab - und wirft alle Diesel aus dem Programm. Stattdessen gibt es durchweg bekannte, aber im Detail optimierte Benziner. Die sollen bis zu zehn Prozent weniger verbrauchen. Angeboten werden laut Skoda drei Motoren in fünf Leistungsstufen vom 1,0 Liter großen Dreizylinder-Sauger mit 48 kW/65 PS bis zum 1,5-Liter-Turbo mit 110 kW/150 PS. Damit kommt der Fabia auf Spitzengeschwindigkeiten zwischen 172 und 225 km/h und Verbrauchswerte von 5,1 bis 5,6 Litern (116 bis 128 g/km CO2).

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 5. Mai 2021 20:01 Uhr