Autofolien bringen Farbe auf die Straße

Autofolien bringen Farbe auf die Straße

Moden ändern sich und mit ihnen der persönliche Geschmack, aber die Farbe eines Autos bleibt. Bei Lacken gilt darum oft die Devise: lieber konservativ als extravagant. Eine Folie bietet mehr Spielraum - doch auch hier gibt es Grenzen.

  • Aufkleben© dpa
    Bitte blasenfrei: Folien auf das Auto zu kleben, erfordert Fingerspitzengefühl und ist ein Fall für Profis. Foto: Tobias Hase
  • Farbtupfer© dpa
    Satte Farbe statt Einheitsgrau: Mit einer Folie lässt sich die Karosserie des Autos extravagant gestalten, ohne das man bei einem Wiederverkauf Einbußen fürchten muss - dann wird sie einfach abgezogen. Foto: Ina Fassbender
  • Selbst gemacht© dpa
    Porsche bietet online ein Konfigurator für Autofolien an. Foto: Porsche

Zurück zum Artikel: „Autofolien bringen Farbe auf die Straße“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • BMW C 400 GT© dpa
    Roller-Neuheiten 2019
  • McLaren 720S Spider© dpa
    McLaren 720S Spider
  • FTR 1200© dpa
    Motorradneuheiten 2019
  • Audi Q3© dpa
    Audi Q3
  • BMW Z4 M40i© dpa
    BMW Z4
  • 1. Windschutzscheibe mit heißem Wasser abtauen© dpa
    Autofahren im Winter: Die 10 größten Fehler