Bundesrat erlaubt Elektro-Tretroller

Bundesrat erlaubt Elektro-Tretroller

Die E-Scooter können bald in deutschen Städten starten. Der Bundesrat machte am Freitag den Weg für eine Zulassung der Gefährte frei.

Ein Mann steht auf einem Elektro-Tretroller

© dpa

Erlaubt werden E-Scooter mit einer Geschwindigkeit von maximal 20 Kilometern pro Stunde. Fahrer müssen mindestens 14 Jahre alt sein und Radwege nutzen, auch wenn sie auf langsameren Modellen unterwegs sind. Gehwege bleiben für die neuen Gefährte zum Schutz von Fußgängern tabu. Die Bundesregierung will die Änderungen nun zügig umsetzen, nötig ist noch ein Kabinettsbeschluss.

E-Scooter schon ab Sommer

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sagte der Deutschen Presse-Agentur: «Wichtig war, dass wir eine schnelle und - für alle Verkehrsteilnehmer - gute Einigung erzielt haben.» E-Rollerfahrer dürften sich freuen: «Noch vor der Sommerpause geht’s für sie nun endlich richtig los.» Der Bund will dafür auf Sicherheitsbedenken der Länder eingehen.
E-Scooter
© dpa

E-Scooter-Sharing

Transportmittel mit Spaßfaktor: Mit den wendigen E-Scootern lassen sich kürzere Strecken in Berlin bequem zurücklegen. mehr

Aktualisierung: Freitag, 17. Mai 2019 14:55 Uhr