Diesel-Paket: Umtauschprämie und Hardware-Nachrüstung

Diesel-Paket: Umtauschprämie und Hardware-Nachrüstung

Die Große Koalition hat eine Einigung im Diesel-Streit erzielt. In besonders betroffenen Regionen sollen Dieselbesitzer ihr Fahrzeug entweder nachrüsten können oder sie erhalten eine Kaufprämie für ein neues Fahrzeug.

Auspuff

© dpa

Die große Koalition hat sich auf ein Maßnahmenpaket zur Verhinderung von Diesel-Fahrverboten geeinigt. So erwartet sie von den deutschen Automobilherstellern Hardware-Nachrüstungen. Das geht aus dem Konzept der Koalition hervor, das der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag (1. Oktober 2018) in Berlin vorlag.

Neuer Katalysator für alte Diesel

Die Hardware-Nachrüstungen sollen den Stickoxidausstoß auf weniger als 270 mg/km reduzieren. Gelingen soll das durch den Einbau von SCR-Katalysatoren. In diese wird eine Harnstofflösung eingespritzt, die das giftige Stickoxid soweit unschädlich macht, dass der Grenzwert eingehalten wird. Die Kosten für den Umbau sollen die Hersteller tragen.

Für wen die Nachrüstung infrage kommt

Geht es nach der Koalition, bekommen nur Autobesitzer in 14 Städten mit einen Euro-5-Diesel und einem Stickoxid-Grenzwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft in den Genuss der Nachrüstung. Auch Dieselbesitzer in den umliegenden Landkreisen und solche, die ein Arbeitsverhältnis in betroffenen Stadt nachweisen können, profitieren davon.

Härtefallregelung für Pflegepersonen

Die Koalitionäre haben sich in Bezug auf die Nachrüstung außerdem auf eine Härtefallregelung geeinigt. Menschen, die einen Angehörigen oder eine andere Person pflegen und in einer Fahrverbotszone wohnen, bekommen die Nachrüstung ebenfalls bezahlt.

Umtausch und Nachrüstung nicht in allen Regionen

Außerdem hätten die Hersteller Umtauschaktionen zugesagt. Anders als bei Prämien in der Vergangenheit soll der Tausch gegen ein anderes Gebrauchtfahrzeug möglich sein, nicht nur gegen ein Neufahrzeug. Beides soll jedoch nur in besonders belasteten Regionen gelten. Im Gespräch sind die Städte München, Stuttgart, Köln, Reutlingen, Düren, Hamburg, Limburg an der Lahn, Düsseldorf, Kiel, Heilbronn, Backnang, Darmstadt, Bochum und Ludwigsburg.
McLaren Senna
© dpa

Auto & Motor

Ratgeber rund ums Auto: Nachrichten, Autokauf, Gebrauchtwagen, Autotests, Werkstätten, Reparaturen, Verkehrsrecht und mehr

Quelle: dpa/BerlinOnline/SpiegelOnline

| Aktualisierung: Dienstag, 2. Oktober 2018 10:34 Uhr