Polizei kontrolliert auf Handys am Steuer

Polizei kontrolliert auf Handys am Steuer

Die Berliner Polizei beteiligt sich am Donnerstag (20. September 2018) an deutschlandweiten Kontrollen gegen den Gebrauch von Handys im Straßenverkehr.

Smartphone am Steuer

© dpa

Auch die Polizei Berlin beteiligt sich an dem Aktionstag gegen Handys am Steuer.

Autofahrer und Fahrradfahrer sollen bei der Verkehrsaktion «sicher.mobil.leben» für die Gefahren durch das Handy sensibilisiert werden. Es werde gezielte Verkehrskontrollen in der ganzen Stadt sowie Informationsstände zu dem Thema geben, kündigte die Polizei an.

Erhöhtes Unfallrisiko durch Griff zum Smartphone

Obwohl die Handynutzung verboten ist und die Geldbußen erhöht wurden, telefoniere immer noch die Hälfte der Autofahrer während des Fahrens, so die Polizei. Jeder sechste Fahrer schreibe sogar Nachrichten und habe so die Straße nicht mehr im Blick. Nach Studien führe allein der Griff zum Handy zu einem fünffach höheren Unfallrisiko.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 19. September 2018 14:30 Uhr