BMW Z4 kommt im Frühjahr 2019 mit Stoffverdeck zurück

BMW Z4 kommt im Frühjahr 2019 mit Stoffverdeck zurück

Im Vergleich zu seinem Vorgänger soll der BMW Z4 deutlich sportlicher daher kommen. Neben einem gekürzten Radstand und dem Stoffdach dürfen sich Roadster-Fans auf weitere Neuerungen freuen.

BMW Z4 kommt im Frühjahr 2019

© dpa

Der neue BMW Z4 soll länger und breiter werden als frühere Fahrzeuge mit dieser Bezeichnung - und er erhält wieder ein Stoffdach. Foto: BMW Group

München (dpa/tmn) - BMW bereitet die Neuauflage des Modells Z4 vor. Der Roadster soll seine Weltpremiere im August beim Concours d’Elegance in Pebble Beach in Kalifornien haben. Der Verkauf startet BMW-Angaben zufolge zum Beginn der Open-Air-Saison im März 2019.
Im Vergleich zum Vorgänger werde der Wagen deutlich sportlicher ausgelegt, kündigten die Entwickler an. Das gilt nicht nur für das Design mit acht Zentimetern mehr Länge und sieben Zentimetern mehr Breite, sondern auch für Fahrwerk und Lenkung. Den Radstand hat BMW zugunsten von mehr Handlichkeit um rund drei Zentimeter gekürzt.
Die augenfälligste Änderung gilt dem Verdeck: Statt der bisherigen Hartschale bekommt der Z4 wieder ein Stoffdach. Es öffnet und schließt sich binnen zehn Sekunden nun auch während der Fahrt, leistet einen großen Beitrag zu den 50 Kilogramm Gewichtsersparnis und lässt mehr Platz für Gepäck: Offen wie geschlossen fasst der Kofferraum nun 265 Liter.
Starten wird der Z4 den Angaben zufolge in einer M40i-Version mit einem drei Liter großen Sechszylinder mit 250 kW/340 PS. Später im Lauf des Jahres 2019 soll es allerdings auch Vierzylinder geben.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 4. Juni 2018 14:55 Uhr