Typklasse der Autoversicherung: Wenige Umstufungen

Typklasse der Autoversicherung: Wenige Umstufungen

Im kommendem Jahr gibt es nur wenige Umstufungen bei den Typklassen der Autoversicherung.

Für 72,8 Prozent aller Autofahrer bleibt die Typklasse in der Kfz-Haftpflichtversicherung unverändert. Für 25,5 Prozent ändert sich die Einstufung um eine Klasse. Um mehr als zwei Stufen korrigiert sich die Einstufung für die restlichen zwei Prozent. Dies teilt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin mit. In der Kfz-Haftpflichtversicherung gibt es insgesamt 16 Typklassen.

Vollkasko

In der Vollkaskoversicherung gibt es laut GDV bei 37 Prozent aller Pkw Umstufungen. 68,5 Prozent davon werden in eine günstigeren Klasse eingeordnet. Im Ganzen gibt es 25 Typklassen der Vollkaskoversicherung.

Teilkassko

In der Teilkaskoversicherung steht 38,8 Prozent aller Pkw eine Umstufung bevor, davon rund 76,5 Prozent in eine niedrigere Typklasse. Bei der Teilkaskoversicherung gibt es 24 Typklassen.
Die neuen Typklassen können sofort angewendet werden. Bei laufenden Verträgen werden die neue Einstufungen laut GDV in der Regel zum 1. Januar 2010 wirksam.

Für alle 20.033 Automodelle werden jährlich die Statistiken mit Hilfe der aktuellen Daten der Schadensentwicklung angepasst.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 16. Januar 2012 17:11 Uhr