Honda E

Honda E

Honda startet sein vollelektrisches Zeitalter mit einem Kleinwagen im Retro-Look. Der Honda E rollt ab Mai 2020 zu den Händlern. Der kleine Stadtflitzer in Bildern.

  • Honda E© dpa
    Auch wenn der E-Motor maximal nur 155 PS und 315 Nm bereitstellt, bewegt sich der Honda E dank seiner guten Fahreigenschaften souverän durch die Stadt.
  • Honda E© dpa
    Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 145 km/h gehört der Honda E unter den kleinen Stromern allerdings nicht gerade zu den Schnellsten.
  • Honda E© dpa
    Nicht nur die runden Scheinwerfer machen den Honda E zu einem charmanten Stadtauto. Punkten kann er auch mit seiner digitalen Ausstattung und einem kleinen Wendekreis.
  • Honda E© dpa
    Über der hölzernen Konsole im Honda E sind über die gesamte Breite Bildschirme installiert.
  • Honda E© dpa
    Der Honda E verfügt über eine durchschnittliche Reichweite von 210 km. Nach 30 Minuten ist die Batterie an der Ladesäule zu 80 Prozent wieder voll.
  • Honda E© dpa
    Auch von hinten macht der Honda E einen freundlichen Eindruck.
  • Honda «e» auf der IAA© dpa
    Honda «e» auf der IAA: Um die Aerodynamik zu verbessern, besitzt der Honda «e» eingelassene Türgriffe sowie kleine Kameras statt der üblichen Außenspiegel.
  • Honda «e» auf der IAA© dpa
    Rund und abgerundet: Bei seinem neuen Kleinwagen mit E-Motor setzt Honda auf weiche Formen.
  • Honda «e» auf der IAA© dpa
    Auch die Rückleuchten sind rund: der Honda «e» auf dem Frankfurter Messestand.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Honda E© dpa
    Honda E
  • Chevrolet mit neuer Corvette© dpa
    Autoneuheiten 2020
  • BMW C 400 GT© dpa
    Roller-Neuheiten 2019
  • McLaren 720S Spider© dpa
    McLaren 720S Spider
  • FTR 1200© dpa
    Motorradneuheiten 2019
  • Audi Q3© dpa
    Audi Q3