Rolls-Royce Phantom: Große Kunst

Rolls-Royce Phantom: Große Kunst

Der neue Rolls-Royce Phantom ist eher ein Kunstwerk als ein Konstrukt der Techniker. Den hohen Preis rechtfertigt das nicht.

  • Rolls-Royce Phantom© dpa
    Von einem exorbitant teuren Luxusgefährt wie dem Rolls-Royce Phantom können die meisten Menschen nur träumen. Immerhin hat die Luxuslimousine einen Grundpreis von 446.250 Euro.
  • Rolls-Royce Phantom© dpa
    Der neue Phantom ist - ebenso wie die Vorgängergeneration - mit gegenläufig angeschlagenen Türen ausgestattet. Der Wagen misst in der «Kurzversion» 5,76 Meter.
  • Rolls-Royce Phantom© dpa
    Rolls-Royce hat bei den Assistenzsystemen und der Elektronik nachgerüstet. So gibt es erstmals ein digitales Cockpit.
  • Rolls-Royce Phantom© dpa
    Ein besonderes Extra ist die «Gallery» - eine Freifläche im Armaturenbrett, auf der sich Kunden von einem Künstler ihrer Wahl mit Materialien ihres persönlichen Geschmacks ein individuelles Dekor gestalten lassen können.
  • Rolls-Royce Phantom© dpa
    Der Phantom fährt mit einem 420 kW/571 PS starken V12-Motor. Er beschleunigt mit einem maximalen Drehmoment von 900 Newtonmeter in 5,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Das Spitzentempo beträgt 250 km/h.
  • Rolls-Royce Phantom© dpa
    Damit ist der 2,5 Tonnen schwere Rolls-Royce Phantom zwar schnell, aber nicht wirklich sportlich.

Zurück zum Artikel: „Rolls-Royce Phantom: Große Kunst“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • BMW C 400 GT© dpa
    Roller-Neuheiten 2019
  • McLaren 720S Spider© dpa
    McLaren 720S Spider
  • FTR 1200© dpa
    Motorradneuheiten 2019
  • Audi Q3© dpa
    Audi Q3
  • BMW Z4 M40i© dpa
    BMW Z4
  • 1. Windschutzscheibe mit heißem Wasser abtauen© dpa
    Autofahren im Winter: Die 10 größten Fehler