Kia Niro Hybrid

Kia Niro Hybrid

Kleine Geländewagen sind groß im Kommen. Mit dem Niro stellt Kia deshalb den beiden Bestsellern Sorento und Sportage einen handlichen Bruder zur Seite. Damit niemand über den hohen Spritverbrauch schimpft, gibt es den Kompakt-SUV nur mit Hybrid-Antrieb.

  • Kia Niro© dpa
    Die Technik, die unter der bulligen Front des Kia Niro liegt, wird auch von der Schwestermarke Hyundai genutzt.
  • Kia Niro© dpa
    Der 1,6 Liter großen Benzinmotor mit 77 kW/105 PS ist kombiniert mit einer E-Maschine von 32 kW/44 PS. Mehr dazu:Kia Niro: Praktischer Hybrid-SUV mit Sexappeal
  • Kia Niro© dpa
    Mit der Kombination aus Benzin- und Elektromotor soll der Niro nur 3,8 Liter verbrauchen und 88 g/km CO2 ausstoßen.
  • Kia Niro© dpa
    Rasen kann man mit dem Kia Niro allerdings nicht. Das Spitzentempo liegt bei 162/h.
  • Kia Niro© dpa
    Im Kia Niro fährt man ruhig, egal welcher Motor gerade läuft.
  • Kia Niro© dpa
    Koreanisches Doppelherz: Der Kia Niro mit Hybridantrieb startet zu Preisen ab ca. 25.000 Euro.
  • Hybrid-Geländewagen Niro von Kia© dpa
    Der kleine SUV mit Hybridantrieb soll im September 2016 in den Handel kommen.
  • Niro-Studie von Kia© dpa
    So spektakulär sah noch die Studie aus: Die Scherentüren fielen mit der Serienproduktion wie erwartet weg.
  • Kia Niro Rendering© dpa
    Kia Niro in der Planungsphase: Der Wagen soll die Palette sparsamer Modelle von Kia ergänzen. Mehr dazu:Kia Niro: Praktischer Hybrid-SUV mit Sexappeal

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • BMW C 400 GT© dpa
    Roller-Neuheiten 2019
  • McLaren 720S Spider© dpa
    McLaren 720S Spider
  • FTR 1200© dpa
    Motorradneuheiten 2019
  • Audi Q3© dpa
    Audi Q3
  • BMW Z4 M40i© dpa
    BMW Z4
  • 1. Windschutzscheibe mit heißem Wasser abtauen© dpa
    Autofahren im Winter: Die 10 größten Fehler