Mit dem Strom: Elektroautos

Mit dem Strom: Elektroautos

Null Spritverbrauch, null CO2-Ausstoß und keine gesundheitsgefährdenden Stickoxide: Elektroautos haben klare Vorteile. Noch sind wenige Elektroautos auf deutschen Straßen zu sehen. Vor allem, weil sie zu teuer sind, bei der Reichweite nicht mithalten können und die Infrastruktur fehlt. Aber der Markt wächst. Und die Hersteller reagieren: Vom kleinen City-Flitzer über die Limousine bis zu Sportwagen und SUV ist alles dabei.

  • Tesla Model X© Tesla
    Model X von Tesla mit Flügeltüren und weißer Lackierung.
  • Renault Twizy© dpa
    Es geht auch ganz klein: Der Renault Twizy wird von vielen nicht ernst genommen - zumindest nicht als Auto. Im Stadtverkehr erweist sich das schmale Gefährt mitunter als praktisch.
  • Smart ED© smart/daimler
    Coole Kiste: Der Elektro-Smart ED, wobei ED für "electric drive" steht. Die Produktion des akkubetriebenen Stadtautos wurde trotz guter Verkaufszahlen im Jahr 2015 eingestellt.
  • Mitsubishi i-MiEV© dpa
    Der japanische Kleinwagen Mistubishi Electric Vehicle, ehemals Mitsubishi i-MiEV, ist vor allem in der Stadt praktisch. Das Elektroauto wird übrigens auch als Citroën C-ZERO und Peugeot iOn angeboten.
  • VW E-up!© dpa
    Keine Probleme mit Abgaswerten: Der E-up! von Volkswagen fährt nur mit Strom. Er ist das erste in Serie hergestellte Elektroauto von VW. Dass er kaum vom normalen VW up! zu unterscheiden ist, ist kein Wunder. Es ist das gleiche Auto, eben nur mit Elektromotor.
  • Renault Zoe© dpa
    Voilà! Der Zoe ist das erste von Grund auf als E-Auto entwickelte Modell von Renault. Der Akku kann in Deutschland nur gemietet werden.
  • Nissan Leaf© dpa
    Der Nissan Leaf ist das erste elektrobetriebene Stadtauto des japanischen Automobilherstellers - und das derzeit meistverkaufte Elektroauto weltweit. In Deutschland kann die Batterie gemietet oder gekauft werden.
  • VW E-Golf© dpa
    In dem E-Golf von VW steckt ein ganz normaler Golf. Das Auto wurde von Volkswagen einfach umgerüstet und fährt nun rein elektrisch.
  • BMW ActiveE© dpa
    Der ActiveE von BMW war nur als Testwagen konzipiert, kaufen konnte man ihn nie. Berlinern ist das umgebaute BMW 1er Coupé vielleicht ein paar mal als Carsharing-Auto begegnet.
  • BMW i3© dpa
    Der i3 von BMW ist das erste Großserienfahrzeug mit einer Fahrgastzelle aus kohlefaserverstärktem Kunststoff. Das spart Gewicht- und damit auch Energie. Auch die Reifen sind auf Energiesparen ausgelegt. Sie sind beim i3 besonders schmal und groß, der Rollwiderstand dadurch gering.
  • Hyundai Ioniq© dpa
    Der Hyundai Ioniq soll mit einer Akkuladung 280 Kilometer weit kommen. Den Ioniq gibt es außer mit reinem Elektroantrieb auch als Hybrid und Plug-in-Hybrid.
  • Opel Ampera-e© dpa
    Zumindest auf dem Papier hat der Opel Ampera-e eine Reichweite von 500 Kilometern. In Deutschland ist das alltagstaugliche Elektroauto jedoch kaum zu bekommen.
  • Tesla Roadster© dpa
    Mit dem Roadster begann die Erfolgsgeschichte von Tesla. Konzipiert wurde der Sportwagen als Geldsammelmaschine für das Tesla Model S. Die Idee ging auf: 2012 wurde die Produktion des Tesla Roadster gestoppt und der Nachfolger trat seinen Siegeszug an.
  • Tesla Model S© dpa
    Tesla Model S: Das Spitzentempo beim Top-Modell liegt bei 250 km/h, die Reichweite bei 500 Kilometern- zumindest auf dem Papier. Um von Null auf Hundert zu beschleunigen, braucht das Model S nur drei Sekunden.
  • Tesla Model X© Tesla
    Der letzte Coup von Tesla: Beim Model X steigen die Passagiere hinten durch Flügeltüren ein. Das Elektro-SUV bietet bis zu sieben Insassen Platz.
  • Tesla Model 3© dpa
    Das erste Elektroauto von Tesla für den Massenmarkt: Der Tesla Model 3 ist voraussichtlich ab Ende 2017 im Handel erhältlich. Kostenpunkt: 31.000 Euro.
  • Tesla Roadster© dpa
    Der neue Roadster soll mit 400 km/h Höchstgeschwindigkeit der schnellste Tesla überhaupt werden. Ausgeliefert wird das Auto frühestens im Jahr 2020.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • BMW C 400 GT© dpa
    Roller-Neuheiten 2019
  • McLaren 720S Spider© dpa
    McLaren 720S Spider
  • FTR 1200© dpa
    Motorradneuheiten 2019
  • Audi Q3© dpa
    Audi Q3
  • BMW Z4 M40i© dpa
    BMW Z4
  • 1. Windschutzscheibe mit heißem Wasser abtauen© dpa
    Autofahren im Winter: Die 10 größten Fehler