Tanken: Bei Sommerhitze nicht randvoll

Tanken: Bei Sommerhitze nicht randvoll

Bei sommerlicher Hitze sollten Fahrzeuge nicht bis zum Rand vollgetankt werden.

Tanken bei Hitze

© dpa

Bei Hitze nicht volltanken!

Bei sommerlicher Hitze sollten Fahrzeuge nicht bis zum Rand vollgetankt werden. Denn dadurch können Experten zufolge den Lack und den Unterbodenschutz beschädigt werden.

Grund: Bei Wärme dehnten sich Benzin und Diesel aus, der Sprit entweiche gegebenenfalls durch Tankdeckel oder Entlüftungsrohr, warnt der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz in München.

Risiko: Fahrzeugbrand

Dabei könne der Kraftstoff Lack und Unterboden angreifen. Im schlimmsten Fall sei sogar ein Fahrzeugbrand denkbar - verursacht zum Beispiel durch unachtsamen Zigarettenkonsum.

Der Autoclub rät deshalb, bei hochsommerlichen Temperaturen nur vollzutanken, wenn direkt im Anschluss eine längere Fahrt angetreten werde.

Fotostrecken:

Audi A1: Klein und fein

  • Audi A1© dpa
    Audi A1
  • Audi A1© dpa
    Audi A1
  • Audi A1© dpa
    Audi A1

Pimp your Garage

  • Motiv Pferdestall© style-your-garage.com
    Motiv Pferdestall
  • Garagenmotiv Provinz© style-your-garage.com
    Garagenmotiv Provinz
  • Motiv Garage© style-your-garage.com
    Motiv Garage

Autostudien: Wenn Designer träumen

  • Opel Flextreme© dpa
    Opel Flextreme
  • Mercedes F 800© dpa
    Mercedes F 800
  • 5 by Peugeot© dpa
    5 by Peugeot

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 17. Januar 2012 17:19 Uhr

Hitzewelle: So bleiben Sie cool