Insektenreste am Auto lackschonend entfernen

Insektenreste am Auto lackschonend entfernen

Eingetrocknete Insektenreste auf dem Autolack sind schwer zu entfernen und chemische Reiniger oder harte Bürsten schaden dem Lack zusätzlich. Wie Autofahrer am besten vorgehen.

Insektendreck wegputzen

© dpa

Festgetrocknete tote Insekten lassen sich ohne chemische Mittel kaum entfernen. Nasse Zeitung kann da Abhilfe schaffen.

Mit den steigenden Temperaturen gibt es auch wieder mehr Insekten. Und für Autofahrer können diese zu einem echten Ärgernis werden. Denn tote Käfer und Fliegen lassen sich kaum vom Auto entfernen.

Betroffene Lackstellen mit Zeitungspapier einweichen

Vor allem, wenn der Schmutz erst einmal eingetrocknet ist, geht er nur schwer wieder ab. Selbst nach einer gründlichen Wäsche bleiben oft noch Sprenkel zurück. Hans-Georg Marmit von der Sachverständigenorganisation KÜS hat einen Tipp, wie sich die hartnäckig haftenden Fliegenrückstände ganz ohne Chemie beseitigen lassen: «Zeitungsseiten mit Seifenwasser tränken, auf stark betroffene Stellen legen und diese damit einweichen.» Danach lasse sich der Dreck in der Regel problemlos mit einem weichen Schwamm abwischen.

Zeitungspapier-Methode nicht in der prallen Sonne anwenden

Im kleinen Stil helfen sich Motorradfahrer mit dieser material- und umweltschonenden Methode, um das Visier ihres Helms sauber zu bekommen. Marmit empfiehlt, das feuchte Papier nicht in der prallen Sonne auf den Wagen zu legen, weil es dann zu schnell antrocknet.

Bürsten und chemische Reiniger schaden dem Lack

Mit einer Bürste, einem harten Schwamm oder gar einem Schaber sollte man Fliegenresten auf keinen Fall zu Leibe rücken. Denn neben den Insektenresten sind auch Staub und kleinste Steinchen auf der Scheibe. Werden die mit dem Schaber auf das Glas gedrückt, können Risse entstehen. Lackierte und verchromte Teile, Scheinwerfer und Scheiben können verkratzen. Auch beim Einsatz chemischer Reiniger seien Lackschäden nicht auszuschließen. Sie können die Gummis der Scheibenwischer und die Plastikummantelung an den Scheibenwasser-Düsen in Mitleidenschaft ziehen.

Tote Insekten sofort von Windschutzscheibe entfernen

Der beste Tipp gegen Insektenreste auf der Scheibe lautet: Sofort nach dem Aufprall mit Scheibenwischwasser sprühen, danach mit dem Wischer entfernen, rät Vincenzo Lucà vom TÜV Süd. So können die Kadaver auf der Scheibe gar nicht erst verkrusten.

Reinigungsmittel im Wischwasser weichen Insektenreste auf

Ins Scheibenwasser kommt am besten ein Sommerkonzentrat, empfiehlt Lucà. Die sind wie Frostschutzmittel an Tankstellen, in Baumärkten oder im Fachhandel erhältlich. Sie enthalten spezielle Reinigungsmittel, erklärt der Experte. «Diese helfen, die Insektenkadaver aufzuweichen.» Wenn die Reste von Fliege, Wespe und Co fest angetrocknet sind, sollte der Scheibenwischer lieber ausbleiben. «Die Chitin-Panzer der Insekten sind härter als Eis», sagt Lucà. Die empfindlichen Lippen der Scheibenwischer nehmen sonst unter Umständen Schaden.

Regelmäßige Lackpflege beugt Schmutzrückständen vor

Wer den Lack seines Autos regelmäßig pflegt, hat laut Marmit deutlich weniger Probleme mit Insektenresten: Auf einer gut versiegelten Oberfläche setze sich der Schmutz nicht so sehr fest.
Autolack
© dpa

Autopflege

Mit dem Auto in die Waschanlage, Felgen reinigen und Autolack polieren, Pflegeprodukte und Reinigungsmittel im Test und mehr

Waschanlage von heute
© dpa

Autowaschanlagen in Berlin

Hier wird mit Liebe gewaschen, gewachst und poliert: In der Autowaschanlage wird der Wagen wieder zum Glänzen gebracht. Auch das Innere kann schnell gereinigt werden. mehr

Fotostrecken:

Blitzblank: Tipps für die Autowäsche

  • Autowäsche in der Waschstraße
    Autowäsche in der Waschstraße
  • Die perfekte Autowäsche
    Die perfekte Autowäsche
  • Motorraum inspizieren
    Motorraum inspizieren

Cabrios: Oben ohne durch den Sommer

  • Mercedes E-Klasse Cabrio
    Mercedes E-Klasse Cabrio
  • Mercedes E-Klasse Cabrio
    Mercedes E-Klasse Cabrio
  • Mercedes E-Klasse Cabrio
    Mercedes E-Klasse Cabrio

Spritsparen: Tipps & Tricks für Autofahrer

  • Tankstelle
    Tankstelle
  • Fahrzeuggewicht
    Fahrzeuggewicht
  • Reifendruck
    Reifendruck

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 23. April 2018 15:49 Uhr