Themen » Auto & Motor

KFZ Gutachten

Ihr Gutachten

So quirlig, wie Berlin nun mal ist, passiert es über 300 Mal am Tag: Autounfälle mit Blechschaden. Folgendes müssen Sie wissen, um als Geschädigter in diesem Fall nicht auch noch Opfer der gegnerischen Versicherung zu werden.

Wenn der Schreck verdaut ist - das KFZ-Gutachten

Beim ersten Schreck nach einem Autounfall mit Blechschaden sind die Beteiligten aufgewühlt, durcheinander oder wie gelähmt. Aber seien Sie beruhigt: Wenn Sie das ‘Opfer’ des Unfalls waren, also keine Schuld am Hergang tragen, dann muss Ihnen die Versicherung Ihres Unfallgegners den Schaden an Ihrem PKW bezahlen. Allerdings möchten sich die Haftpflichtversicherer immer häufiger aus dieser Verantwortung herausstehlen. Der Begriff des Stehlens ist hart, passt aber ausgezeichnet, denn es geht um Geld - um viel Geld. Und diese Beträge fehlen am Ende Ihnen, um Ihr Fahrzeug zu ersetzen oder wieder in Stand setzen zu lassen. Daher hier unsere Tipps, worauf Sie bei der Schadensregulierung achten sollten.

KFZ Gutachten
Ihr Recht als Unfallopfer bei Blechschaden

Das Wichtigste für Sie als Geschädigter: Sie haben das Recht

  • auf einen unabhängigen KFZ-Gutachter
  • auf einen Anwalt
  • auf eine fachgerechte Reparatur Ihres Autos
  • in einer KFZ-Werkstatt Ihrer Wahl.

Wenn Sie keine Mitschuld tragen, sind diese vier Punkte für Sie mit keinerlei Kosten verbunden. Ergreifen Sie also nach der vorübergehden Schockstarre die Initiative und suchen Sie sich selbst einen unabhängigen Sachverständigen.

KFZ-Gutachter, die wirklich unabhängig sind

Besonders praktisch und bequem scheint der Griff zum Telefon, um die Zentralnummer der Autoversicherer zu wählen. Lassen Sie sich durch Ihre eigene Bequemlichkeit nicht dazu verleiten: Dort empfiehlt Ihnen Ihr Gegner einen Gutachter! Meist bietet man Ihnen an, das gesamte Schadensmanagement für Sie zu übernehmen. So bequem das auch scheinen mag, es wird auf jeden Fall zu Ihrem finanziellen Nachteil enden. Deshalb bemühen Sie sich, selbst einen unabhängigen Gutachter zu finden, oder fragen Sie Bekannte um Rat, die ebenfalls kürzlich Unfall-Geschädigte in Berlin waren. Ein wirklich unabhängiger KFZ-Gutachter, den Sie z.B. im Branchenbuch oder im Internet finden, kümmert sich zuerst um Ihren Wagen, um Sie und um Ihre Ansprüche. Er kennt außerdem gute Anwälte, die bei Widersprüchen seitens der gegnerischen Versicherung ebenfalls für Sie eintreten. Wenn Sie das Unfallopfer waren, muss die gegnerische Versicherung sowohl die Kosten für den Gutachter als auch eventuelle Anwaltskosten übernehmen.

Was ist drin im KFZ-Gutachten?

  1. Gutachterkosten
    Wenn Sie keine Schuld am Unfall tragen und der Schadenswert über einen Bagatellbetrag von ca. 750 Euro hinaus geht, muss die gegnerische Versicherung einen von Ihnen gewählten unabhängigen KFZ-Gutachter bezahlen. Sie kostet das nichts. Wählen Sie deshalb professionelle Hilfe, die auf Ihrer Seite steht.
  2. Fahrzeugschaden
    Der KFZ-Sachverständige kommt in den meisten Fällen zu Ihnen und nimmt den Schaden auf. Er fertig Fotos an, die der späteren Dokumentation dienen. Anschließend ermittelt er, was die fachgerechte Reparatur kosten wird. Fachgerecht heißt z.B. bei einem BMW, dass Sie diesen in einer Vertragswerkstatt (also bei Ihrem Händler) reparieren lassen können. Von der gegnerischen Versicherung werden die Kosten einer guten Werkstatt oft auf Basis eines so genannten Prüfgutachtens (also eines Gegengutachtens) herunter gerechnet. Lassen Sie sich nicht einschüchtern und bestehen Sie auf die Fachwerkstatt. Spätestens jetzt sollten Sie einen Anwalt beauftragen, die Korrespondenz mit der Versicherung zu führen. Denn denken Sie daran: Der Anwalt kostet Sie nichts, sorgt aber dafür, dass Sie nicht auf den Schadenskosten sitzen bleiben.
  3. Abschleppkosten
    Wenn Ihr Auto noch fahrtüchtig ist, fahren Sie damit nach Hause und rufen Sie einen unabhängigen Gutachter Ihrer Wahl an. Er wird zu Ihnen kommen und den Schaden aufnehmen. Wenn Ihr Auto nicht mehr fahrtüchtig ist, und es für Sie nicht zumutbar ist, denn Wagen privat abzuschleppen, muss die gegnerische Versicherung selbstverständlich auch die Abschleppkosten erstatten.
  4. Mietwagenkosten
    Wenn Sie einen Ersatz-PKW brauchen (z.B. aus beruflichen Gründen), dann muss die Versicherung Ihnen einen Mietwagen bezahlen. Vorsicht ist geboten, wenn Sie diesen wenig fahren und z.B. Taxikosten statt dessen niedriger wären. Außerdem bedenken Sie den Abzug der so genannten Eigenersparnis (das sind die Kosten, die sie Ihr eigener PKW in der Zeit gekostet hätte): Um sich diesen Abzug ‘zu sparen’ können Sie einen Mietwagen wählen, der eine Klasse kleiner als Ihr eigener ist.
  5. Nutzungsausfall-Entschädigung
    Statt eines Mietwagens können diejenigen, die das Auto nicht beruflich oder aus sonstigen Gründen brauchen, auch die Nutzungsausfall-Entschädigung kalkulieren lassen. Ihr Gutachter stellt Ihnen dazu die richtigen Fragen.
  6. Totalschaden
    Wenn an Ihrem geschädigten Fahrzeug nichts mehr zu retten ist, wird der Restwert des Unfallwagens berechnet. Der KFZ-Gutachter ermittelt, was die Neubeschaffung eines gleichwertigen PKW (ohne Schaden) kostet und zieht davon den Restwert Ihres Wagens ab. Diese Entschädigungssumme wird von den gegnerischen Versicherungen besonders häufig gemindert, indem die Versicherer einen höheren Restwert oder einen niedrigeren Wiederbeschaffungswert ansetzen. Wie bei den geminderten Werkstattkosten im Reparaturfall ist bei einem Totalschaden deshalb unbedingt empfehlenswert, sich einen Anwalt zu nehmen. Der empfiehlt sich besonders dann, wenn es um einen hohen Neubeschaffungswert geht.
  7. Wertverlust
    Wenn Ihr KFZ einmal einen Unfall hatte, ist es nicht mehr neu sondern ein Unfallwagen - ganz gleich, wie fachmännisch die Schäden repariert wurden. Da der Wiederverkaufswert gemindert ist, wird dieser Wertverlust direkt im Gutachten mitkalkuliert. Auch hier legen die Prüf- bzw. Gegengutachten der gegnerischen Versicherung häufig andere Werte zu Grunde und es ist Vorsicht geboten.


Für die beste Schadensregulierung gut beraten lassen

Ihre beste Berater bei der Schadensregulierung sind ein unabhängiger KFZ-Gutachter und ein eigener Anwalt mit Spezialisierung auf Verkehrsrecht. Jeder gute Gutachter kann Ihnen einen solchen Anwalt empfehlen. Die Autoversicherungen beanstanden, d.h. ‘mindern’ bei einem Viertel bis zu einem Drittel der Schadensfälle die Schadensansprüche der Unfallopfer. Und die meisten Menschen lassen sich von den Schreiben der Versicherer einschüchtern und akzeptieren solche Minderungen. Andererseits nehmen sich nur 5 Prozent der Unfallopfer bei Blechschäden einen Anwalt. Es entsteht also der Eindruck, als ob die Frechheit der Versicherer siegt. Seien Sie deshalb Ihr eigener Robin Hood und wählen Sie solche Mitstreiter, die Sie unterstützen und Ihnen kompetent helfen. Und das sind nun einmal nicht diejenigen, die Ihnen Ihr Gegner - also die gegnerische Versicherung - empfiehlt.

Dieser Service wird Ihnen zur Verfügung gestellt mit freundlicher Unterstützung von berlin-kfz-gutachter.com

Aktualisierung: Montag, 13. April 2015 15:17 Uhr

max 14°C
min 6°C
Bedeckt mit leichtem Regen Weitere Aussichten »

Kfz-Versicherungen vergleichen

Vergleichsrechner Kfz-Versicherung
Autoversicherung einfach wechseln. Bester Preis und beste Leistung sofort online mit dem Vergleichsrechner finden. mehr »

Verkehr Berlin

Verkehrszeichen: Vorfahrt gewähren
Wichtige Informationen für Autofahrer in Berlin: Staumelder, Routenplaner, Baustellen und mehr »

Parken in Berlin

Verkehrszeichen: Parken
Parkhäuser, Anwohnerparken, Parkgebühren, Park & Ride und mehr »

Öffentlicher Nahverkehr

Bahnübergang unbeschrankt
S- und U-Bahn, Tram, Bus: Infos, Strecken, Fahrpläne mehr »

Umweltzone Berlin

Umweltzone
Alle Infos zur Umweltzone: Fragen und Antworten, Stufe 2, Ausnahmeregelungen und mehr »

Verkehrsmessen

InnoTrans 2016 - Publikumstage
Die wichtigsten Transportmessen und Verkehrsmessen in Berlin mit Termin, Beschreibung und Anfahrt. mehr »

Kleinanzeigen auf Berlin.de

Stöbern Sie durch die Kleinanzeigen zum Thema Auto & Zubehör... mehr »
(Bilder: Ihr-gutachten.com; Andreas Altkrüger; dpa; StVO; PhotoSG - Fotolia.com ; InnoTrans)