Umwelt  

 

Wasser und Geologie

Überprüfung der vorläufigen Risikobewertung

Lage der Risikogebiete in Berlin
Lage der Risikogebiete in Berlin


Die Überprüfung der vorläufigen Bewertung des Hochwasserrisikos und der Risikogebiet in Berlin folgt den Grundsätzen und Signifikanzkriterien den LAWA-Empfehlungen sowie den Abstimmungen innerhalb der FGG Elbe.
Für ein abgestimmtes Vorgehen und Harmonisierung der Bereiche an den Landesgrenzen, erfolgte eine bilaterale Abstimmung mit dem Land Brandenburg.

Die vorläufige Bewertung des Hochwasserrisikos im 2. Zyklus baut auf den Ergebnissen des 1. Zyklus unmittelbar auf. Die ermittelten Risikogebiete des 1. Zyklus werden als Grundlage für die Überprüfung und Aktualisierung im 2. Zyklus beibehalten.

Für die Erpe, die Panke und das Tegeler Fließes sowie den Spreeabschnitt zwischen Dämeritzsee und Köpenick (Müggelspree), für die Gosener Gewässer und die Unterhavel sind potentielle nachteilige Folgen künftiger Hochwasser zu erwarten.

Die vorläufige Bewertung bildet die Grundlage für die Bestimmung der Gebiete, bei denen davon ausgegangen werden kann, dass ein potenzielles signifikantes Hochwasserrisiko besteht oder für wahrscheinlich gehalten werden kann. Für die Gewässerabschnitte wurde die Signifikanzkriterien basierend auf den LAWA Empfehlungen geprüft, wobei für die Risikobewertung der Personen- und Sachgefährdungen – soweit vorhanden – die Ergebnisse von Schadenspotenzialanalysen herangezogen.

Die Bewertung des Hochwasserrisikos ergibt, dass für die Gebiete Tegeler Fließ, Panke Erpe, Untere Havel/Untere Spree und Müggelspree inklusive Gosener Gewässer mit Seddinsee ein potentielles signifikantes Hochwasserrisiko besteht und diese somit als Risikogebiete auszuweisen sind.

In einer Broschüre der FGG Elbe wird die Vorgehensweise und die Ergebnisse der Fortschreibung der Bewertung des Hochwasserrisikos im deutschen Einzugsgebiet der Elbe dargestellt. Die Broschüre stellt somit die Überprüfung und Aktualisierung der Bewertung von Hochwasserrisiken und Fortschreibung der Bestimmung von Risikogebieten auch für das Land Berlin dar. Die Darstellung der Vorgehensweise und Ergebnisse für das Land Berlin wird zusätzlich durch einen Bericht der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz über die „Überprüfung der vorläufigen Bewertung des Hochwasserrisikos und der Risikogebiete in Berlin“ ergänzt.

Die Ergebnisse der Überprüfung der vorläufigen Risikobewertung für Deutschland sind über den Karten-Viewer der BfG abrufbar.