Umwelt  

 

Aktionen und Modellprojekte zu Bioabfällen in Berlin

Biotonne für Ein- und Zweifamilienhäuser


Biotonne - Nachbarn werben Nachbarn; Foto: Hans Huber / Westend 61
Foto: Hans Huber / Westend 61

In den gartenreichen Außenbezirken Berlins haben bereits mehr als 50 Prozent der Grundstücke (Ein- und Zweifamilienhäuser) eine Biotonne. Ungefähr 50.000 Grundstücke sind leider noch ohne. Deshalb möchte die Senatsumweltverwaltung mit der Informationskampagne "Biotonne für Berlin – Nachbarn werben Nachbarn" weitere Berliner gewinnen, die Biotonne zu bestellen.

Die Kampagne möchte vor allem Biotonnenbesitzer mit Garten aufklären, dass die Biotonne mehr als eine "Gartentonne" ist. Insbesondere Eigenkompostierer sollten sich für eine zusätzliche Biotonne entscheiden. Auf der Seite "Was kommt in die Biotonne?" sehen Sie die Vielfalt vor allem von Küchenabfällen, die in die Biotonne gehören.

Bei der Aktion "Nachbarn werben Nachbarn" erhalten Berliner eine schicke Prämie, wenn sie einen Nachbarn überzeugen, die Biotonne zu bestellen.

Wir informieren Sie gerne ausführlicher an unserem Aktionsstand der laufenden Infotour. Termine und Orte werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Wo kann ich die Biotonne bestellen?
Bestellen können Sie die Biotonne bequem unter www.bsr.de/biogut (unter "Tonne bestellen") oder über die Hotline 030 7592-4900.
Falls Sie eine 60 Liter-Restmülltonne mit vierwöchentlicher Leerung wünschen, stellen Sie bitte bei der BSR einen Antrag.

Aktuelles

Infokampagne für die Bio-Tonne startet; Foto: lichtl Ethics & Brands
Foto: lichtl Ethics & Brands
Schützt Umwelt und Klima: Die Bio-Tonne für Berlin
Infokampagne für die Trennung von Bioabfällen startet

Downloads