Ausstellungen /
Veranstaltungen
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche auswählen         1 2 3
Woche auswählen 4 5 6 7 8 9 10
Woche auswählen 11 12 13 14 15 16 17
Woche auswählen 18 19 20 21 22 23 24
Woche auswählen 25 26 27 28 29 30  







 

Ausstellungs- und Veranstaltungskalender

Veranstaltungsdetails

zurück zur Übersicht Bibliothek findet Stadt: Zweite Informationsveranstaltung "ZLB am Blücherplatz"
Bibliothek findet Stadt
Bibliothek findet Stadt
Foto: Till Budde/ SenSW

Datum 18.11.2019
Uhrzeit 17:00 - 20:00 Uhr
Veranstaltungsort FORUM Factory, Besselstraße 13-14, 10969 Berlin
Veranstalter Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Kontakt Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Württembergische Straße 6, 10707 Berlin
Ansprechpartner: Bernhard Heitele
bernhard.heitele@sensw.berlin.de
Weitere Informationen
Weitere Dokumente
2. Öffentliche Informationsveranstaltung
Start: 17:00 Uhr, FORUM Factory, Besselstr. 13-14, 10969 Berlin
 
Bei der ersten Informationsveranstaltung am 25.10.2019 hat das Planungsteam, welches Kompetenzen aus den Feldern der Architektur (David Chipperfield Architects, Berlin), Landschaftsarchitektur (Urban Catalyst, Berlin) und Verkehrsplanung (LK Argus, Berlin) vereint, fünf Szenarien für die neue Zentral- und Landesbibliothek Berlin am Blücherplatz vorgestellt und mit der interessierten Öffentlichkeit diskutiert. In der anschließenden Planungswerkstatt am 26.10.2019 haben zwei Gremien, bestehend aus Bürgerinnen und Bürgern sowie Fachpersonen, Anregungen zu den Szenarien und für das weitere Verfahren formuliert. Derzeit führt das Planungsteam die Szenarien und Erkenntnisse zu städtebaulichen Varianten zusammen und überprüft, wie eine neue ZLB am Blücherplatz unter bestimmten Vorgaben geplant werden kann.
 
Am 18.11.2019 stellt das Planungsteam die erarbeiteten städtebaulichen Varianten der interessierten Öffentlichkeit vor. An Marktständen besteht die Möglichkeit, in den Austausch mit dem Planungsteam und Fachleuten zu treten sowie Einschätzungen und Anmerkungen zu den Varianten abzugeben. Bereits ab 16:30 Uhr können die städtebaulichen Varianten vor Ort in einer Ausstellung besichtigt werden.