Coronavirus
Im Zusammenhang mit den Maßnahmen des Berliner Senats zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus ist auch der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und ihrer nachgeordneten Behörden betroffen, und es kann daher zu Einschränkungen in der Bearbeitung Ihres Anliegens kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.


    Bauen  
 

Straßen für Berlin

Erneuerung der A 114 - Ertüchtigungsmaßnahmen Entlastungsstrecke


Das Baugeschehen der A 114 wird jeweils auf einer Richtungsfahrbahn stattfinden. Somit steht für den Verkehr jeweils nur eine Spur je Richtung zur Verfügung (2+0 Verkehrsführung). In den Tagesspitzenstunden wird es auf der A 114 infolgedessen zu einer erhöhten Stauanfälligkeit kommen. Der Verkehr wird sich großräumig sowie auch kleinräumig umverteilen.

Eine großräumige Umverteilung wird sich über die östlich und westlich der A 114 befindlichen Hauptverkehrswege (A111, B96, B96a, B158) einstellen.

Eine kleinräumige Umverteilung wird sich auf dem östlich der A 114 gelegenen Straßenzug Schönerlinder Straße – Hauptstraße – Berliner Straße - Pasewalker Straße einstellen. Dieser Straßenzug wurde hinsichtlich seines baulichen Zustandes und der Möglichkeit von kapazitätserhöhenden Maßnahmen hin untersucht und als markante Entlastungsstrecke definiert.

In Zusammenarbeit mit der Verkehrslenkungsbehörde VLB und dem Straßen- und Grünflächenamt Pankow wurden folgende Maßnahmen im Vorfeld sowie unmittelbar vor Baubeginn der A114 definiert:
  • Ertüchtigung Hauptstraße (Fahrbahndeckensanierung)
  • Knotenpunktsumbauten zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit (Ergänzung von Abbiegespuren/Aufweitungen für den Einsatz von provisorischen Lichtsignalanlagen (Ampeln)).
    Unmittelbar vor Baubeginn auf der A 114 werden weitere Maßnahmen entlang der Entlastungsstrecke umgesetzt:
  • Umprogrammierungen von vorhandenen Lichtsignalanlagen an Knotenpunkten entlang der Entlastungsstrecke sowie im Umfeld der A 114
  • Errichtung von provisorischen Lichtsignalanlagen mit zugehörigen Markierungsarbeiten
Diese vorgenannten Maßnahmen entlang der Entlastungsstrecke sowie im Umfeld der A 114 dienen der Erhöhung der verkehrlichen Leistungsfähigkeit. Die Lichtsignalanlagen werden während des Baugeschehens auf der A 114 in regelmäßigen Abständen kontrolliert und optimiert.

Übersichtslageplan Entlastungsstrecke
Übersichtslageplan Entlastungsstrecke
Foto: SenUVK
Deckensanierung Hauptstraße
Deckensanierung Hauptstraße
Foto: SenUVK
Knotenpunkt 1 vor dem Umbau
Knotenpunkt 1 vor dem Umbau
Foto: SenUVK
Knotenpunkt 1 nach Umbau
Knotenpunkt 1 nach Umbau
Foto: SenUVK
Knotenpunkt 1 nach Umbau aus Richtung Osten
Knotenpunkt 1 nach Umbau aus Richtung Osten
Foto: SenUVK