Aktuelle Informationen zu Corona-Maßnahmen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Stand: 7. April 2020

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu den Maßnahmen für die Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen gegen die Verbreitung des Coronavirus sowie Informationen zum Sommersemester 2020. Die Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung hat eine Taskforce eingerichtet, in der notwendige Maßnahmen und ihre Umsetzung laufend beraten werden. Die vereinbarten Schritte werden über die Hochschulen und Forschungseinrichtungen an ihre Mitglieder kommuniziert und auch auf dieser Website aktuell abgebildet.

Seit dem 20. März 2020 befinden sich die Berliner Hochschulen und Forschungseinrichtungen im Präsenznotbetrieb. Zugang zu den Gebäuden haben demnach nur noch von den Einrichtungen definierte Personen, die zur Aufrechterhaltung von unabdingbaren Grundfunktionen notwendig sind. Präsenzveranstaltungen und -prüfungen finden derzeit nicht statt.

Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Beschäftigte werden gebeten, sich mit spezifischen Nachfragen an ihre jeweiligen Einrichtungen zu wenden. Hierzu haben die Hochschulen eigene Webseiten mit Informationen eingerichtet.

Fragen an die Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung zu COVID-19 Maßnahmen richten Sie bitte an folgende E-Mailadresse: taskforce@wissenschaft.berlin.de Presseanfragen richten Sie bitte weiterhin an: pressestelle@wissenschaft.berlin.de

CORONA-UPDATES:

Sommersemester 2020
03.04.2020
Berliner Sommersemester 2020: Die Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung und die staatlichen, konfessionellen und privaten Hochschulen haben sich darauf verständigt, dass die Berliner Hochschulen ab dem 20. April in die digitale Vorlesungszeit starten. Das Berliner Sommersemester 2020 soll angesichts der Corona-Pandemie von Flexibilität, Rücksicht und Verlässlichkeit geprägt sein. Das Sommersemester wird nicht auf die Fachstudienzeit angerechnet. Für Studierende, die im Sommersemester nicht alle eingeplanten Lehrveranstaltungen belegen und Prüfungen ableisten konnten, wirkt sich dies bezüglich der Einhaltung der Regelstudienzeit nicht nachteilig aus. Für das Sommersemester 2020 vorgesehene Verträge mit studentischen Hilfskräften werden grundsätzlich abgeschlossen und die Lehraufträge für Lehrbeauftragte grundsätzlich erteilt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Präsenzprüfungen
Seit dem 19.03.2020 werden bis auf weiteres keine Präsenzprüfungen durchgeführt. Die Prüfungen können in digitaler Form stattfinden, sofern es für die Prüfungsinhalte anwendbar ist, oder zu einem späteren Termin durchgeführt werden. Präsenzprüfungen können – sobald dies wieder möglich sein sollte – mit angemessenem Vorlauf angekündigt und abgehalten werden.

Vorgaben zur Durchführung von Staatsexamina werden von den jeweiligen Prüfungsämtern erlassen und mitgeteilt. Informationen für Juristische Prüfungen erteilt das Gemeinsame Juristisches Prüfungsamt der Länder Berlin und Brandenburg. Informationen für Medizinische Prüfungen erteilt das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) und die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung.

03.04.2020
Update für Medizin-Studierende: Schriftliche Prüfungen (M2) können in Berlin wie geplant im April 2020 stattfinden. Es besteht aber die Wahlmöglichkeit: Prüfung oder vorzeitiger Start ins Praktische Jahr. Weitere Informationen hier.

BAföG
16.03.2020
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat bestätigt, dass BAföG-Empfänger*innen keinen Verlust der Förderung aufgrund von pandemiebedingten Semesterverschiebungen oder Hochschulschließungen befürchten müssen. Die BAföG-Ämter sind von der Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung entsprechend informiert worden.

Semesterticket

27.03.2020

In Abstimmung mit den Ländern Berlin und Brandenburg und den Verkehrsunternehmen im VBB gelten folgende Kulanz-Regelungen für die Nutzung des Semestertickets:
  • Das bis 31. März 2020 gültige VBB-Semesterticket für das Wintersemester 2019/2020, wird bis einschließlich 30. April 2020 weiter als Fahrberechtigung im Öffentlichen Personennahverkehr akzeptiert, wenn eine Immatrikulationsbescheinigung für das Sommersemester 2020 im Original mitgeführt wird.
  • Für Erstsemester-Studierende, die noch kein Semesterticket haben, gilt die Immatrikulationsbescheinigung im Original in Verbindung mit dem Personalausweis oder Pass als Fahrberechtigung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Sofortmaßnahmen und Verordnungen des Senats zur Corona-Krise

18.03.2020
Der Betrieb an den Berliner Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen wird ab Freitag, den 20. März 2020, Dienstschluss, bis auf weiteres auf einen Präsenznotbetrieb beschränkt. Zur Pressemitteilung hier.

17.03.2020

Mit der Verordnung des Senats zur Corona-Krise vom 17.03.2020 gilt ab dem 18.03.2020 bis 19.04.2020 wie folgt:
  • staatliche, private und konfessionelle Hochschulen einschließlich ihrer Einrichtungen dürfen nicht für den Präsenzlehrbetrieb und nicht für den Publikumsverkehr geöffnet werden.
  • Bibliotheken dürfen nicht für den Publikumsverkehr geöffnet werden. Onlinedienste können angeboten werden.
  • Mensen des Studierendenwerks dürfen nicht geöffnet werden.

Das gilt auch für außeruniversitäre Forschungseinrichtungen im Land Berlin, ungeachtet ihrer Rechtsform.

14.03.2020
Der Berliner Senat hat am 14. März 2020 beschlossen, dass in Berlin ab sofort alle öffentlichen und nichtöffentlichen Veranstaltungen ab 50 Teilnehmern untersagt sind. Weitere Informationen finden Sie hier.

13.03.2020
Weitere Maßnahmen beschlossen (u.a. zu Präsenzveranstaltungen, Prüfungen, Bibliotheken, Hochschulsport, Dienstreisen, etc.). Details siehe hier.

11.03.2020
Sofortmaßnahmen für die Berliner Wissenschaft gegen die Verbreitung des Coronavirus. Details siehe hier.

Weitere Hinweise und Informationen:
Robert Koch Institut

Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Weitere Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus im Bereich Wissenschaft und Forschung

PDF-Dokument (295.2 kB)

Charité-Empfehlungen für die Durchführung von Prüfungen

PDF-Dokument (519.8 kB)