Aktuelle Informationen zu Corona-Maßnahmen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Stand: 24. September 2020

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu den Maßnahmen für die Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen gegen die Verbreitung des Coronavirus sowie Informationen zum Sommersemester 2020. Die Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung hat eine Taskforce eingerichtet, in der notwendige Maßnahmen und ihre Umsetzung laufend beraten werden. Die vereinbarten Schritte werden innerhalb der Hochschulen und Forschungseinrichtungen an ihre Mitglieder kommuniziert und auch auf dieser Website aktuell abgebildet.

Themen:
Betrieb an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen
Berliner Stufenplan
Termine für das Studium & Vorlesungszeiten

Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Beschäftigte werden gebeten, sich mit spezifischen Nachfragen an ihre jeweiligen Einrichtungen zu wenden. Hierzu haben die Hochschulen eigene Webseiten mit Informationen eingerichtet.

Betrieb an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen

Die staatlichen, privaten und konfessionellen Hochschulen in Berlin haben bei ihrem Betrieb die jeweils geltenden Vorgaben der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung, insbesondere deren Vorgaben zu Hygienemaßnahmen und zur Anwesenheitsdokumentation zu beachten. Der Senat von Berlin prüft die Verordnung unter Beachtung der Entwicklung der Pandemie laufend auf Anpassungsbedarf. Lehrveranstaltungen finden bis einschließlich 30. September 2020 in der Regel digital statt.
Auch die außeruniversitären Forschungseinrichtungen können ihren Betrieb unter Einhaltung der Hygieneregeln fortsetzen.

Zur SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung

Weitere Informationen:
Pressemitteilung der LKRP
Pressemitteilung: Berliner Hochschulen streben eine Mischung aus digitaler Lehre und Präsenzlehrbetrieb an / Planungen für das Wintersemester 2020/2021, 15.06.2020

Berliner Stufenplan

Die Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung hat in Abstimmung mit der Berliner Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten (LKRP) den Berliner Stufenplan für den Hochschulbetrieb unter Pandemiebedingungen entwickelt. Ziel ist es, den Hochschulen größtmögliche Planungssicherheit für die Durchführung von Lehre und Forschung zu geben und zugleich den Infektionsschutz sicherzustellen.

Der Stufenplan führt verschiedene bereits geltende Regelungen zusammen und definiert in drei Stufen konkrete Maßnahmen, die je nach Pandemiesituation notwendig werden können. Die drei Stufen orientieren sich dabei an der Corona-Ampel des Landes Berlin. Die jeweilige Stufe des Plans enthält Vorgaben und Empfehlungen, in welchem Umfang Präsenzlehre stattfinden kann, ob Zugangsbeschränkungen für den Campus notwendig sind, wann und wo das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend ist, und wie Prüfungen durchgeführt werden können.

Auch Regelungen für den Betrieb von Bibliotheken, Mensen und für den Hochschulsport sind im Stufenplan erfasst. Weiterhin wird dabei die seit März 2020 regelmäßig tagende gemeinsame Taskforce der Hochschulen und der Senatskanzlei alle notwendigen Entscheidungen eng begleiten und abstimmen.

Berliner Stufenplan für den Hochschulbetrieb unter Pandemiebedingungen
Anlage: Infografik zum Umgang mit Atemwegserkrankungen

Termine für das Studium & Vorlesungszeiten

Die Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung und die Berliner Hochschulen haben sich auf folgende Zeiten verständigt:

Sommersemester 2020: 01.04.2020-30.09.2020
Beginn der Vorlesungszeit: 20.04.2020 (einige Hochschulen schon vorher)
Ende der Vorlesungszeit: 18.07.2020

Wintersemester 2020/21: 1.10.2020-31.03.2021
Beginn der Vorlesungszeit: 2.11.2020 an Universitäten für alle Semester und an Fachhochschulen für Erstsemester. Für höhere Semester an Fachhochschulen gilt der 1.10.2020 als Vorlesungsbeginn.
Ende der Vorlesungszeit: 27.02.2021 an Universitäten, 20.2.2021 für Fachhochschulen

Ab dem Sommersemester 2021 soll zum regulären Takt und zu der üblichen Dauer der Vorlesungszeit zurückgekehrt werden.