Zahl des Monats Juli: 140.000

22.07.2019 00:00

Berlin University Alliance Entscheidung Zahl des Monats
Bild: TU Berlin/PR/Felix Noak

Ein internationales Schwergewicht der Spitzenforschung: 140.000 Personen bringt die Berlin University Alliance, der Exzellenzverbund von Freier Universität, Humboldt-Universität, Technischer Universität und der Charité, auf die Waage.

Die Berlin University Alliance gehört zu den elf Gewinnerinnen im Exzellenzwettbewerb von Bund und Ländern. Das hat der Wissenschaftsrat am 19. Juli 2019 in Bonn mitgeteilt. Damit waren die Freie Universität Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin, die Technische Universität Berlin und die Charité – Universitätsmedizin Berlin mit ihrem gemeinsamen Verbundantrag erfolgreich.

Rund 1.700 Professuren, 100.000 Studierende, 12.000 Promovierende und 26.000 Beschäftigte zählen die drei Universitäten und die Universitätsmedizin. Zusammen also 140.000 Menschen, die die Hauptstadt und ihre neue Berlin University Alliance als Team rocken.

Gemeinsam wollen sich die Berliner Exzellenzuniversitäten und ihre exzellente Universitätsmedizin der Erforschung großer gesellschaftlicher Herausforderungen widmen, den sogenannten Grand Challenges, wie etwa Klimawandel, globale Gesundheit oder sozialer Zusammenhalt. Auf ihrer Agenda stehen auch die Intensivierung des Austausches mit der Gesellschaft, eine vertiefte Kooperation bei Berufungen und in der Nachwuchsförderung, die Sicherung der Forschungsqualität und weitere Stärkung der Gleichstellung. Auch die Forschungsinfrastruktur soll gemeinsam entwickelt werden, Synergien für innovative Lehre und kooperative Studiengänge genutzt und neue internationale Partnerschaften aufgebaut werden. So wollen die Partnerinnen durch enge Kooperation und Synergienutzung einen integrierten Forschungsraum bilden und Berlin zu einem international führenden Wissenschaftsstandort weiterentwickeln.

Warum Kooperation der richtige Weg für Berlin ist, was die Berlin University Alliance ausmacht und wie die Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Technische Universität Berlin und Charité – Universitätsmedizin Berlin zusammenarbeiten, erfährt man ausführlich auf ihrer gemeinsamen Website: www.berlin-university-alliance.de