Startups und Digitalwirtschaft

Tastatur mit der besonderen Taste Start-Up
Bild: VRD - Fotolia.com

Wenn Gründerinnen und Gründer in Deutschland ein Zuhause suchen, entscheiden sie sich meist für Berlin. Die Hauptstadt ist ebenfalls führender Standort der Digitalwirtschaft in Europa, der weltweit für Aufsehen sorgt und auch bei internationalen Kapitalgebern großes Interesse weckt. Zugleich profitiert der Wirtschaftsstandort Berlin insgesamt von der hohen Dynamik sowie den Innovationen und kreativen Ideen der Wachstumsbranche. Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe unterstützt diese Entwicklung und stärkt die Digitalszene als wesentlichen Treiber des wirtschaftlichen Aufschwungs der Stadt.

Startup-Unit

Das Land Berlin hat zusammen mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gründerszene die Berlin Startup Unit mit Geschäftsstelle bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie ins Leben gerufen. Gemeinsam wird an der Weiterentwicklung der Gründermetropole Berlin gearbeitet. Ziel der Berlin Startup Unit ist es, öffentliche Angebote für Startups transparent zu machen und weiterzuentwickeln.

Förderprogramme

Unternehmen der Digitalwirtschaft stehen ebenso wie mittelständischen Unternehmen, die sich der Herausforderung der Digitalisierung stellen wollen die Förderprogramme des Landes Berlin zur Verfügung.

Die Programme und Maßnahmen

richten sich an bestehende Unternehmen, Gründerinnen und Gründer, junge Unternehmen sowie an Unternehmen, die die Eröffnung einer Betriebsstätte in Berlin erwägen oder realisieren. Die Förderprogramme sind gekennzeichnet durch aufeinander abgestimmte Maßnahmen mit insgesamt breit angelegten aber differenzierten Angeboten, wie Zuschüssen, Darlehen, offenen Beteiligungen, stillen Beteiligungen und Beratung/Qualifizierung. Es wird der gesamte Innovationszyklus von der Forschung bis zur Markteinführung unterstützt.

Wettbewerbe

Die Förderung der Kreativ- und Informationswirtschaft ist eines der Hauptziele der Berliner Wirtschaftspolitik. Wettbewerbe sollen diesen Zukunftsbereichen zusätzliche Impulse geben und die Innovationskraft der Hauptstadtregion stärken. Berlin will die besten Ideen und Konzepte auf Grundlage eines transparenten Verfahrens finden und fördern.

WearableIT/ FashionTech
Im Rahmen des Wettbewerbs der Senatswirtschaftsverwaltung/Projekt Zukunft sollen innovative Anwendungskontexte, Produkte und Geschäftskonzepte aus dem Bereich Wearable IT und Berlin ausgezeichnet werden. mehr »

Berliner Crowdfunding Preis
Die Senatswirtschaftsverwaltung schreibt im Rahmen ihrer Landesinitiative Projekt Zukunft den Berliner Crowdfunding Preis aus. Gesucht werden die besten Crowdfunding- und Crowdinvestingprojekte. mehr »

Geolabs-Geo|Apps
In Brandenburg/Berlin befinden sich viele relevante Akteure der Geoinformationswirtschaft.
Das Feld der Location Based Apps und der raumbezogenen Web Services bietet hervorragende Grundlagen für Innovationen. mehr »

BeWireless
Gesucht waren die besten Produkte, Anwendungen und Services, die auf Basis drahtloser Technologien wie WLAN, RFID/NFC, Bluetooth, 3G, LTE, ZigBee und EnOcean arbeiten. mehr »

Digitalisierung
Im Juni 2012 haben die Wirtschafts- und die Kulturverwaltung gemeinsam den Wettbewerb „Digitalisierung und IT-Anwendungen von Einrichtungen der Informationsversorgung“ gestartet. mehr »

Open Cities App Challenge
Wettbewerb zur Förderung der Entwicklung von Applikationen für das Web und auf mobilen Geräten. Der Fokus liegt hierbei auf der Nutzung von offenen Daten, welche das urbane Leben verbessern sollen. mehr »

Berlins Zukunft ist “offen”
Ideen- und Best-Practice-Wettbewerb im Technologiefeld Open Source/Open Standards: Sieger erhielten Geldpreise in Höhe von insgesamt 13.000 Euro. mehr »

Apps4Berlin
Ideenwettbewerb “Apps4Berlin”, der erste deutsche Wettbewerb zur App-Entwicklung. mehr »

Visual Effects
Der Visual Effects-Wettbewerb wurde im Herbst 2009 ausgerufen. Gesucht wurden Projektvorschläge für innovative Anwendungen, Prototypen und Technologien im Bereich der „Visual Effects“. mehr »

Serious Games
Mit dem Wettbewerb sollen neue Anwendungsgebiete für Konzepte und Technologien in der Video- und Computerspieleindustrie erschlossen werden. mehr »

Einheitlicher Ansprechpartner / Gewerbe-Portal des Landes Berlin

Das Land Berlin hat mit der Einrichtung des Einheitlichen Ansprechpartners Berlin (EA) die Dienstleistungsrichtlinie der Europäischen Union umgesetzt:
Als behördenübergreifende Schnittstelle der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe ist er Anlaufstelle für Unternehmen und Bürger aus dem In- und Ausland, die Genehmigungen rund um die Aufnahme ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit in der Hauptstadt schnell und unbürokratisch beantragen wollen oder ihre im Ausland erworbene Berufsqualifikation im Bereich der reglementierten Berufe in Berlin anerkennen lassen wollen.
Das Herzstück des EA Berlin ist das Gewerbe-Portal. Mit diesem hat das Land Berlin eine spezielle Lösung für ein effektives und modernes E-Government entwickelt.

Neben vielen Informationen, die auch in 4 Sprachen zur Verfügung stehen, bietet das Portal die Möglichkeit, medienbruchfrei Gewerbean-, -um- und -abmeldungen und damit im Zusammenhang stehende Verfahren direkt und parallel bei den zuständigen Ordnungsämtern, Finanzämtern, der Unfallkasse sowie den Kammern (IHK, HwK) in Berlin online einzureichen. Zusätzlich wurde eine ePaymentlösung zur Zahlung der Verwaltungsgebühr implementiert. Damit verringern sich die Bearbeitungszeiten und der behördeninterne Aufwand erheblich.

Das Verfahren zur Anerkennung einer ausländischen Berufsqualifikation in Berlin kann ebenfalls medienbruchfrei über das Portal www.ea.berlin.de abgewickelt werden. Die Bearbeitungsprozesse sowie Informationen über ein- oder nachzureichende Unterlagen sind jederzeit einsehbar. Die zuständigen Behörden können die eingereichten Unterlagen prüfen und die Output-Dokumente ebenfalls über das Portal hochladen.

Innovation Labs / Inkubatoren

Berlin bietet eine fruchtbare Basis für erfolgreiche Innovationsprozesse: Mit der Studie „Innovations- und Kreativlabs in Berlin – eine Bestandsaufnahme: Räume und Events als Schnittstellen von Innovation und Kreativität“ lieferte Projekt Zukunft bereits einen umfangreichen Überblick der Orte für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Ideen in Berlin.

Technologieplattform

Berlin ist Hightech-Standort mit großer kreativer und technologischer Innovationskraft. Fast täglich entwickeln Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Startups neue Produkte und Dienste.

Bei dieser Vielzahl den Überblick zu behalten, ist nicht immer einfach. BERLIN INNOVATION bietet hierfür eine Informationsplattform und unterstützt Innovationen auf dem Weg in die Anwendung.

Ein Projekt der Technologiestiftung Berlin, gefördert aus Mitteln des Landes Berlin und der Innovationsbank Berlin, kofinanziert von der Europäischen Union.