Erneuerbare Energien: Berlin, eine Stadt voller Energie!

E-Car mit Solartankstelle und Windkraft
Bild: Petair - Fotolia.com

Auf einen Blick

UNTERNEHMEN 1.013
ARBEITSPLÄTZE 4.550

© SenWTF
Stand: 2016 / Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien

Die Branche

Energieträger gelten als erneuerbar, wenn sie in der Natur “unbegrenzt” vorkommen bzw. sich verhältnismäßig schnell erneuern. Zu den erneuerbaren Energiequellen zählen Sonne, Wind, Wasser und Biomasse sowie die Gezeiten und die Geothermie.

Berlin hat aufgrund seiner geographischen Lage nur eingeschränkte Möglichkeiten, Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien selbst zu produzieren. Der Schwerpunkt bei der Erzeugung von Energie aus erneuerbaren Energien liegt in Berlin bei der Solarenergie und der Biomasse (überwiegend Holz). So stammten im Jahr 2011 2,6% des Stroms aus erneuerbaren Energien, davon allein 2,1% aus Biomasse. Wasserkraft und Windenergie spielen hingegen eine untergeordnete Rolle. Seit dem Jahr 2008 gibt es eine Windenergieanlage in Pankow, die jährlich rund 5.000 MWh Strom erzeugt. Die Geothermie gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Berlin ist vor allem Energieverbraucher und kann daher eine wichtige Rolle als Speicher und Lastreserve für das Überangebot an Strom aus erneuerbaren Energien z. B. aus Brandenburg einnehmen. Die breite und vorrangige Nutzung der erneuerbaren Energien zur Energieerzeugung ist elementar für nachhaltige Erfolge bei der Minderung des CO 2 – Ausstoßes. Die Zusammenarbeit mit Brandenburg leistet daher auch einen wichtigen Beitrag zur Zielerreichung „Berlin klimaneutrale Stadt 2050”.

Insbesondere die Solarbranche hat eine wichtige Rolle in der Hauptstadtregion eingenommen. Bis zum Jahr 2012 hatte sich die Metropolregion zu einem der am schnellsten wachsenden Standorte für Solarenergie entwickelt. Grund dafür war zum einen die dynamische Entwicklung der Branche in den vergangenen Jahren insgesamt, zugleich aber auch Berlins besondere Standortattraktivität bei Fachkräften, wissenschaftlichem Know-how und Infrastrukturangeboten, die insbesondere für die Photovoltaik-Branche relevant sind. Nach Jahren des Aufschwungs befindet sich die Solarbranche in der Konsolidierung.

Im Cluster Energietechnik gibt es zu den wichtigsten erneuerbaren Energiequellen in Berlin-Brandenburg die Handlungsfelder Solarenergie, Windenergie und Bioenergie. So werden Innovationspotenziale in der Region erschlossen.

Wissenswertes