Coronavirus (COVID-19) - Informationen und Unterstützung für Unternehmen in Berlin

Inhaltsspalte

Digitalisierungsstrategie

Wieso braucht Berlin eine Strategie?

Einerseits wird Berlin als Deutschlands Digitalhauptstadt wahrgenommen. Viele Bereiche Berlins, insbesondere die Start-up-Szene, die Digitalwirtschaft sowie die Forschungs- und Wissenschaftsstandorte, sind digitale Vorreiter. Andererseits werden auch in Berlin noch nicht alle Chancen und Verbesserungen, die mit der Digitalisierung verbunden sind, ausgeschöpft. Es gilt somit, eine Lücke zwischen hochdigitalisierten Bereichen und noch vorwiegend analog strukturierten Sektoren zu schließen.

Strategieentwicklung

Die Digitalisierung ist ein Querschnittsthema, das bisherige Grenzen aufbricht. Das Land Berlin hat es sich zum Ziel gemacht, eine Digitalisierungsstrategie auf Basis von Nachhaltigkeit, Teilhabe und wirtschaftlicher Entwicklung zu erarbeiten. Die Berliner Digitalisierungsstrategie soll ein breites Spektrum an Handlungsfeldern und Einzelmaßnahmen enthalten und dabei nicht nur bereits Bestehendes abbilden. Ziel ist ein lebenswertes Berlin, das auch im digitalen Zeitalter Zugänge und Chancen für alle Berlinerinnen und Berliner sicherstellt.

I) Grünbuch

Puzzleteile die von vielen kleinen Figuren zusammengefügt werden
Bild: Michael Brown - Fotolia.com

Der erste Meilenstein der Digitalisierungsstrategie – das sogenannte Grünbuch – ist eine Bestandsaufnahme des Ist-Zustandes in Berlin. Das Grünbuch stellt die strategischen Herausforderungen für das Land Berlin im Hinblick auf die digitale Transformation dar, benennt bestehende Stärken und führt Handlungsbedarfe auf.

Das Grünbuch erfüllt im Prozess der Berliner Digitalisierungsstrategie drei Funktionen:

  1. Das Grünbuch systematisiert die Diskussion und erklärt wichtige Begriffe, um die Diskussionen über die Digitalisierung in Berlin handhabbar zu machen
  2. Das Grünbuch gibt einen umfassenden Überblick über den Ist-Zustand in Berlin und die bestehenden Herausforderungen für die Stadt
  3. Das Grünbuch arbeitet wichtige strategische Fragestellungen für die Stadt heraus

Das Grünbuch soll die Diskussion über die Digitalisierung der Stadt systematisieren und strukturieren, um die Diskussion nach innen (innerhalb des Senats, zwischen den Senatsverwaltungen) als auch nach außen (Landesunternehmen, Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft) zu ermöglichen. Es schafft die Grundlage für eine fruchtbare Debatte und ermöglicht damit einen breiten gesellschaftlichen Beteiligungs- und Diskussionsprozess, indem es ein gemeinsames Ordnungsschema und ein gemeinsames Begriffsverständnis gewährleistet.

II) Partizipationsprozess

Die Beteiligung aller interessierten Berlinerinnen und Berliner ist eine wesentliche Voraussetzung für einen erfolgreichen Strategieerstellungsprozess. Deshalb sind sowohl fachliche Inputs in sogenannten „Fokusgruppen“ mit Partnern aus der Stadtgesellschaft als auch eine aktive Bürgerschaftsbeteiligung geplant.

Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern wollen wir Berlin in die digitale Zukunft führen. Neben einer Online-Plattform, auf der die Ideen und Konzepte des Grünbuchs eingesehen und kommentiert werden können, soll auch eine Bürgerwerkstatt stattfinden. Hier treten wir in einen offenen Dialog über mögliche Ziele und Maßnahmen der Berliner Digitalisierungsstrategie. Bevor diese Beteiligungsformate starten, wird die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe gemeinsam mit allen inhaltlich betroffenen Ressorts die Weichen für diesen komplexen Partizipationsprozess stellen, um wirklich nachhaltige Ergebnisse für das Land Berlin zu erzielen.

III) Weißbuchprozess

Auf Basis des Grünbuchs wird mit der Beteiligung der Stadtgesellschaft ein Weißbuchprozess gestartet. Hier werden die Handlungsbedarfe aus dem Grünbuch und die Erkenntnisse aus dem Partizipationsprozess in konkrete Ziele und Maßnahmen für Berlin überführt. Zudem werden die verantwortlichen Akteurinnen und Akteure definiert, die die beschlossenen Maßnahmen umsetzen sollen.

Download

Grünbuch für die Digitalisierungsstrategie des Landes Berlin

PDF-Dokument