Coronavirus (COVID-19) - Informationen und Unterstützung für Unternehmen in Berlin

Inhaltsspalte

Immissionsschutz

Die Diskussion zu möglichen Risiken des Mobilfunks wird seit Jahrzehnten geführt. Neben den bekannten thermischen Wirkungen werden auch mögliche nicht-thermische Wirkungen vermutet bzw. es werden Forschungsanstrengungen unternommen, um diese zu belegen. Nachdem die Diskussion um Mobilfunkrisiken bei der Einführung von LTE-Mobilfunk kein Thema war, hat die Einführung des 5G-Mobilfunk die Kritiker wieder aktiver werden lassen.

Eine Zusammenstellung von Fragen und Antworten zu den Themen 5G- und Mobilfunkausbau finden Sie auf den Seiten der Bundesministerien für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

Sollten Sie weitere Fragen zu dem Thema haben, wenden Sie sich gerne an mobilfunk@senweb.berlin.de.

Handreichung

Berliner Handreichung – Mobilfunk unter Berücksichtigung des Immissionsschutzes

Dieses Dokument informiert zu den Gesetzen und Verordnungen des Immissionsschutzes sowie zum Stand der Forschung und deren Bewertung. Weiterhin wird die Frage adressiert, ob der 5G-Mobilfunk ein Risiko darstellt.

PDF-Dokument

Messungen der elektromagnetischen Immission durch Mobilfunksendeanlagen in Berlin

Berliner EMF-Messung 2020

Das Fachgebiet Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik der TU Ilmenau wurde von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Berlin beauftragt, Messungen der elektromagnetischen Immission durch Mobilfunksendeanlagen in Berlin durchzuführen.

PDF-Dokument

Immissionsuntersuchungen an einer Mobilfunk-Kleinzelle

Immissionsuntersuchungen an einer Mobilfunk-Kleinzelle

Das Fachgebiet Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik der TU Ilmenau wurde von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Berlin beauftragt, Untersuchungen zur Größe und Verteilung der elektromagnetischen Immission an einer Mobilfunk-Kleinzelle in
Berlin durchzuführen.

PDF-Dokument