Ramona Pop und Katrin Stary eröffnen Projekt gegen das Bienensterben

Pressemitteilung vom 25.06.2018

Bienen und andere Bestäuber sind essentiell für den Erhalt der heimischen Flora und Fauna. Der Schutz der Wildbienen und anderer Bestäuber ist deshalb ein wichtiges Ziel des Berliner Senats. Um 75 Prozent ist die Biomasse der Fluginsekten seit 1990 bereits geschrumpft– mit erheblichen ökologischen und ökonomischen Folgen.
Das Projekt „Mitschwärmen!“ des Landesunternehmens Berliner Stadtgüter GmbH steuert dagegen. Auf ihren Flächen entstehen in Kooperation mit den landwirtschaftlichen Pächtern Biotope, die Bestäubern Nistmöglichkeiten und vielfältige Nahrung bieten.

Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, und Katrin Stary, Geschäftsführerin der Berliner Stadtgüter GmbH, laden alle am Thema interessierten Medien- und Pressevertreter herzlich zum offiziellen Projektstart ein:

am 02. Juli 2018 um 14:30 Uhr
Gutshof Schönerlinde
Mühlenbecker Straße 8
16348 Wandlitz

Bei der Veranstaltung werden Ramona Pop und Katrin Stary symbolisch aus Bronze gefertigte Bienen an ein neu geschaffenes Bienen-Biotop anbringen. Ein Begleitprogramm, u.a. mit der TU-Berlin, dem Projekt Moabees und ortsansässigen Imkern sowie mit Schülerinnen und Schülern der Europaschule aus Schildow, bietet vielfältige Motive sowie Informationen rund um das Thema.

Für Ihre Fragen stehen zur Verfügung:
  • Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe
  • Katrin Stary, Geschäftsführerin der Berliner Stadtgüter GmbH

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Bitte melden sie sich an unter: czylwik@eumb-poeschk.de

Weitere Informationen: www.berlinerstadtgueter.de/bienen