Coronavirus (COVID-19) – Informationen und Unterstützung für Unternehmen in Berlin

Inhaltsspalte

Siemens kommt zurück nach Berlin!

31.10.2018

Siemens_pop
Bild: SenWiEnBe

Wirtschaftssenatorin Ramona Pop zur Entscheidung über den Siemens-Innovationscampus:

„Siemens kommt zurück nach Berlin. Siemens wurde 1847 in Berlin gegründet – diese Berliner Erfolgsgeschichte werden wir nun zusammen weiterentwickeln. Gemeinsam mit dem Berliner Traditionsunternehmen wollen wir Zukunft gestalten.
Berlin und Siemens sind starke und verlässliche Partner. Wir haben in den letzten Monaten erfolgreich die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass Siemens in den Wirtschaftsstandort Berlin investiert. Der Einsatz hat sich gelohnt: Wir haben uns gegen die internationale Konkurrenz durchgesetzt, Siemens wird 600 Millionen Euro in den Innovations-Campus investieren.

Dieses zukunftsweisende Projekt ist bedeutend für Siemens, die Siemensstadt und ganz Berlin. Unsere Stadt ist mit der boomenden Digitalwirtschaft, den internationalen Talenten und der modernen Industrie der passende Standort für den Campus. Die Entscheidung von Siemens zeigt auch Verantwortung gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Siemensstadt. Sie waren maßgeblich an der Erarbeitung des Konzepts beteiligt. Der Innovations-Campus sichert nicht nur Arbeitsplätze, sondern schafft auch neue. Gemeinsam mit Siemens stärken wir international die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Berlin und Deutschland.

Ich freue mich, dass sich die konzentrierte Arbeit nun auszahlt und möchte mich ausdrücklich bei allen Akteuren für die konstruktiven Verhandlungen und diesen gemeinschaftlichen Erfolg bedanken. Jetzt geht’s ans Machen!“