Aktuelles / Presseschau

"Auf Bundesebene findet überhaupt keine Klima- und Energiewendepolitik statt"

Link zu: "Auf Bundesebene findet überhaupt keine Klima- und Energiewendepolitik statt"
Bild: Wolf Lux

07.08.2018
Im Interview spricht Energiesenatorin Ramona Pop über Mittel gegen die Hitze. Sie kritisiert, dass auf Bundesebene zu wenig unternommen wird. Weitere Informationen

„Digitalisierung macht vor keiner Branche halt“

Link zu: „Digitalisierung macht vor keiner Branche halt“
Bild: Jörg Krauthöfer

06.08.2018
Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) über Veränderungen in der Industrie, neue Konkurrenz um Flächen und den Umgang mit Investoren. Weitere Informationen

"Berlin wird zum Einzahlerland aufsteigen"

Link zu: "Berlin wird zum Einzahlerland aufsteigen"
Bild: Sophia Kembowski/dpa

05.07.2018
Interview mit Senatorin Ramona Pop, erschienen im Online-Tagesspiegel am 5. Juli 2018 Weitere Informationen

Förderprogramm „Wirtschaftsnahe Elektromobilität“

25.06.2018
Die Teilnehmer der Gesprächsrunde „Sauber. Modern. Leistungsfähig. Zukunft der Berliner Mobilität“ haben am Montag, 25. Juni 2018, den Stand der Umsetzung des im Januar beschlossenen Maßnahmenpakets zur Vermeidung von Fahrverboten besprochen. Weitere Informationen

SAVE THE DATE: Berlin Urban Tech Summit

18.06.2018
Der Berlin Urban Tech Summit – Die Berliner Wirtschaftskonferenz findet am 10. Oktober 2018 unter dem Motto „BERLINDUSTRIES lead the way“ statt und stellt die Berliner Industrie an der Schwelle zum digitalen Zeitalter in den Mittelpunkt. Im Kern geht es um digitale Transformationsprozesse, Robotisierung, aber auch um gesellschaftspolitische Themen wie die Veränderung von Arbeitsplätzen. Weitere Informationen

Berlin wird elektrisch!

04.06.2018
Die ersten 30 Elektrobusse rollen bald durch Berlin. Am 04. Juni 2018 hat der Aufsichtsrat der Berliner Verkehrsbetriebe unter Leitung der Aufsichtsratsvorsitzenden und Wirtschaftssenatorin Ramona Pop den Zuschlag für die Beschaffung der ersten Eindeck-Elektrobusse erteilt. Weitere Informationen

Fintech-Hub H:32 eröffnet

30.05.2018
An der Hardenbergstraße 32 haben am 30. Mai 2018 Repräsentanten aus Wirtschaft und Politik H:32 eröffnet, Europas größten Hub für Fintech-Unternehmen. Hub bezeichnet einen Ort, an dem sich Unternehmen austauschen, gemeinsam Ideen entwickeln und miteinander wachsen. Fintech steht für technologisch innovative Dienstleistungen und Instrumente der Finanzbranche. Weitere Informationen

Aktuelle Stunde des Abgeordnetenhauses zur Abfallpolitik

Link zu: Aktuelle Stunde des Abgeordnetenhauses zur Abfallpolitik
Bild: rbb

17.05.2018
Für die Wirtschaftssenatorin gehören Ordnung und Sauberkeit zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Verantwortung für die "Verdreckung" in bestimmten Gebieten Berlins habe neben der persönlichen eine politische Dimension, um die sich der Senat kümmere. Plenarsitzung vom 17. Mai 2018 zum Thema Weitere Informationen

Mehr Unterstützung für Open Data-Projekte der Berliner Verwaltungen

16.05.2018
Zukünftig wird die Technologiestiftung Berlin mit einer Zuwendung der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe die Berliner Verwaltungen dabei unterstützen, das Open Data-Angebot auszubauen. Weitere Informationen

Wirtschaftssenatorin Ramona Pop zum Zwischenergebnis bei Siemens:

08.05.2018
„Ein guter erster Schritt. Berlin ist ein wichtiger Standort für Siemens, das Unternehmen ist bedeutend für Berlins Industrie. Es stimmt optimistisch, dass der Dialog zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer gefruchtet hat. Gut ist, dass es keine Standortschließungen gibt. Es bleibt abzuwarten, welche Ergebnisse die weiteren Gespräche und Verhandlungen ergeben. Wir sind solidarisch mit den ArbeitnehmerInnen und stehen mit Siemens in Kontakt. Weitere Informationen