Briefe und Pakete

3D Arbeiter mit einer Karre und einem Karton
Bild: © Texelart - Fotolia.com

Immer wieder wenden sich Verbraucherinnen und Verbraucher an die Verbraucherzentralen und schildern ihre negativen Erfahrungen mit Brief- und Paketdiensten. Nicht zugestellte oder verloren gegangene Einschreiben, beschädigte Pakete und Päckchen, verspätete Lieferung oder das Vorfinden einer Benachrichtigungskarte im Briefkasten, obwohl jemand zu Hause ist – um nur einige Ärgernisse zu nennen.
Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat daher das Informations- und Beschwerdeportal Post-Ärger.de entwickelt, um die Verbraucherposition am Brief- und Paketmarkt zu analysieren und zu stärken. Die Umsetzung des Projekts erfolgt in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Thüringen und wird vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert.
Auf den folgenden Seiten erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema Brief- und Paketversand. Sie finden dort Informationen über Ihre Rechte als Empfängerin oder Empfänger und Versenderin bzw. Versenderin sowie rechtliche und praktische Tipps, um einen reibungslosen Brief- und Paketversand zu fördern.