Schulessen

Grundschüler sitzen an einem Tisch und essen gemeinsam Mittag
Bild: Monkey Business / Fotolia.com

Viele Kinder und Jugendliche essen mittags in der Schule. Gerade für Heranwachsende ist eine ausgewogene und qualitativ hochwertige Ernährung wichtig. Die Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz sieht es neben der Förderung der Verbraucherbildung daher als ihre Aufgabe an, sich für eine ausgewogene Schulverpflegung einzusetzen.

Studie zur Qualität des Schulessens in Berlin

Die damalige Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz beauftragte im Jahr 2013 die Technische Universität Berlin, Institut für Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelchemie, mit einer Studie zur Gemeinschaftsverpflegung an Berliner Ganztagsgrundschulen.

Im Jahr 2016 wurde im Auftrag der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung von der Technischen Universität Berlin, FG Lebensmittelchemie und Analytik, eine „Zweite Qualitätsstudie zur Berliner Schulverpflegung an Grundschulen“ durchgeführt. In dieser Studie wurde untersucht, wie sich die Qualität des Mittagessens nach der Neuordnung der Qualität des Mittagessens zum 1. Februar 2014 verändert hat. Die Studie bewertet den ernährungsphysiologischen Ist-Zustand des Schulessens an Berliner Ganztagsgrundschulen.

Im Ergebnis der zweiten Studie kann festgestellt werden, dass die Qualität des Schulessens verbessert wurde und weiter verbessert werden muss. Eine nachhaltige Verbesserung der Essensqualität in öffentlichen Einrichtungen, darunter Schulen, ist ein Schwerpunktthema bei der Erarbeitung der Berliner Ernährungsstrategie.

Zweite Studie zur Qualität des schulischen Mittagessens im Land Berlin

PDF-Dokument (1.5 MB) - Stand: 28.04.2017

Studie zur Qualitätssicherung des Berliner Schulessens

PDF-Dokument (3.1 MB) - Stand: 10. April 2014

Studie zur Qualitätssicherung des Berliner Schulessens - Anhang

PDF-Dokument (5.6 MB) - Stand: 10. April 2014

Schulmilchprogramm der Europäischen Union

Ein weiterer Beitrag zur gesunden Schulverpflegung ist das EU-Schulmilchprogramm. Berlin nimmt seit den 90er Jahren daran teil und fördert auch dadurch die Entwicklung gesunder Ess- und Ernährungsgewohnheiten. Die Bereitstellung von Schulmilch sichert einen wichtigen Beitrag zur gesunden Ernährung von Kindern und Jugendlichen.