Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

BÖLN - Meinem Schulessen auf der Spur!

Ein Grundschulprojekt zu Wert und Herkunft unserer Lebensmittel

Hintergrundpapier

  • Bei Meinem Schulessen auf der Spur! erkunden Berliner Grundschulkinder der dritten und vierten Klasse, welchen Weg Bio-Lebensmittel zurücklegen, bevor sie in der Schulkantine auf ihren Tellern landen und ein Teil davon als Reste entsorgt werden.
  • Anhand von kostenfreien Tagesexkursionen zu Bio-Betrieben und außerschulischen Lernorten sowie mit digitalen Informationsmaterialien für den Unterricht verfolgen die Schüler:innen gemeinsam mit ihren Lehrkräften den Weg ihres Schulessens entlang der regionalen Wertschöpfungskette. Im Fokus stehen folgende Stationen: Erzeugender Bio-Betrieb, verarbeitender Bio-Betrieb, Großhandel, Catering-Betrieb, Entsorgungsbetrieb.
  • Hintergrund und Ziel: Der Kontakt von Verbraucher:innen zur Landwirtschaft schwindet in unserer Gesellschaft und damit die Wertschätzung von Lebensmitteln sowie das Wissen über Herkunft, Verarbeitung und Qualität dieser. Meinem Schulessen auf der Spur! möchte dieser Entwicklung etwas entgegensetzen: Das Projekt nimmt Berliner Dritt- und Viertklässler:innen mit auf die Reise der Bio-Lebensmittel, die sie aus ihrem Schulessen kennen. Tagesexkursionen und digitale Informationsmaterialien zeigen ihnen die verschiedenen Stationen, die ausgewählte Lebensmittel entlang der regionalen Wertschöpfungskette zurücklegen, die dahinterstehenden Menschen, Arbeitsprozesse und eingesetzten Ressourcen. Der Weg geht vom Feld zum Teller in der eigenen Schulkantine bis hin zum Entsorgungsbetrieb für Essensreste. Durch das hautnahe Erleben der regionalen Wertschöpfungskette erkunden die Grundschüler:innen den Wert und die Herkunft unserer Lebensmittel und lernen, das eigene (Schul-)Essen wertzuschätzen.
  • In den Jahren 2021 und 2022 bieten die Sarah Wiener Stiftung und RESTLOS GLÜCKLICH e. V. insgesamt 80 Tagesexkursionen für rund 2.000 Berliner Grundschulkinder aus unterschiedlichen Berliner Kiezen an. Exkursionsorte im ersten Jahr sind z. B. das Ökodorf Brodowin, die Kuhhors-ter, die Molkerei Lobetal, Märkisches Landbrot, der Bio-Großhändler Terra, das Cateringunternehmen Greens Unlimited und die Berliner Stadtreinigung BSR.
  • Über die Initiator:innen: Meinem Schulessen auf der Spur! ist ein Verbundprojekt von RESTLOS GLÜCKLICH e. V., der Sarah Wiener Stiftung und der Bio-Stadt Berlin, vertreten durch die Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung. Finanziert wird das Projekt im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN).
Das Wort Links verbunden mit einer PC-Mouse

Weitere Informationen: