Gutes Essen Berlin

Kampagnenbild Gutes Essen Berlin
Bild: SenJV

Mit den Kampagnen Gutes Essen Berlin sowie mit den Wertewochen Lebensmittel der vergangenen Jahre will die Senatsverwaltung für Verbraucherschutz die Wertschätzung für regional hergestellte Lebensmittel fördern. Die zweiwöchige, stadtweite Kampagne wird von rund 50 verschiedenen Vereinen, Institutionen und Unternehmen unterstützt, die während der einmal jährlich stattfindenden Kampagne in ganz Berlin Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Lebensmittel und Ernährung durchführen.

Gutes Essen Berlin

Im Jahr 2017 fand die Kampagne Gutes Essen Berlin (vormals Wertewochen Lebensmittel) in der Zeit vom 15. September bis 3. Oktober 2017 statt.
Das Schwerpunktthema „lecker, fair, von hier“ bot Einblicke in nachhaltige, faire und regionale Prozesse der Lebensmittelbranche.

Idee der Kampagne

Die Grundidee der Kampagne ist, die Bedeutung von Lebensmitteln aus der Region zu stärken: Sie haben kurze Wege zu den Verbraucherinnen und Verbrauchern und schaffen Arbeitsplätze in der Region. Regional erzeugte Lebensmittel sind also sowohl für die Konsumenten als auch die Produzenten gut. Der Idee folgend standen die ersten Wertewochen Lebensmittel im Jahr 2013 unter dem Motto “In den Topf statt in die Tonne”. Im Jahr 2014 lautete das Motto “So bunt schmeckt die Region“. Die Wertewochen Lebensmittel 2015 fanden unter dem Motto “Ich kenn mein Essen” statt. Sie richteten sich gezielt an Kinder und Jugendliche, die für die Wertschätzung von Lebensmitteln sensibilisiert werden sollen.

Wertewochen 2016

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an MovingImage übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: movingimage

Eröffnungsveranstaltung der Wertewochen 2016 in der Komischen Oper Berlin am 15. September 2016.

Die Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz hat die Berliner und Berlinerinnen zum vierten Mal zu den Wertewochen Lebensmittel eingeladen. Diese fanden in der Zeit vom 15. September bis 3. Oktober 2016 statt.
Schwerpunktthema in diesem Jahr: Esskulturen Berlin.
Es ging um Rezepte und Rituale aus anderen Zeiten, Kulturen und Regionen, um Essen in der Kunst aber auch die Wiederentdeckung alter Handwerkstechniken in der Lebensmittelherstellung.