Coronavirus Covid-19

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Seite des Landes Berlin.

Inhaltsspalte

Entwicklung einer Berliner Ernährungsstrategie

3D-Figuren planen ein Konzept
Bild: Style-Photography - Fotolia.com

Mit der Unterzeichnung des Mailänder Abkommens über städtische Ernährungspolitik (Milan Urban Food Policy Pact) im Oktober 2015 hat sich Berlin zur Umsetzung einer umfassenden, langfristigen und sozial gerechten Ernährungspolitik verpflichtet. Im aktuellen Koalitionsvertrag setzte sich die rot-rot-grüne Landesregierung anschließend das Ziel, eine zukunftsfähige, regional gedachte Ernährungsstrategie für Berlin zu entwickeln, um damit wichtige Herausforderungen angehen zu können, wie z. B. eine deutliche Reduzierung von Lebensmittelverschwendung und die Stärkung regionaler Lebensmittel.
Um Worten Taten folgen zu lassen, wurde Anfang 2018 ein breiter Beteiligungsprozess zur Erarbeitung einer solchen Strategie eingeläutet. Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Zivilgesellschaft, Ernährungswirtschaft, Wissenschaft sowie Politik und Verwaltung soll bis Dezember 2018 ein erster Aktionsplan entwickelt werden, der neben Handlungszielen und konkreten Maßnahmen insbesondere Empfehlungen für die Gestaltung nachhaltiger Kooperationsstrukturen zur Fortführung des begonnenen Prozesses enthält.