Radprojekte in Berlin

Radverkehr
Bild: Ralf Rühmeier

Berlin wird immer mehr zur Fahrrad-Metropole. Das zeigt sich unter anderem an den vielen Projekten für einen attraktiveren Fahrradverkehr:
Ob mit der Teilnahme an der bundesweiten Aktion STADTRADELN, einem Förderprogramm zum Kauf von Lastenrändern, die Leihräder von nextbike oder die Auszeichnung FahrradStadtBerlin für besonders engagierte Bürger*innen oder Unternehmen, die den Fahrradverkehr in der Stadt voranbringen:
Berlin setzt auf das Fahrrad als klimafreundliches und stadtverträgliches Verkehrsmittel.

STADTRADELN

Link zu: STADTRADELN
Bild: SenUVK

Im Rahmen der bundesweiten Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnisses ruft Berlin jedes Jahr alle Bürgerinnen und Bürger auf, in die Pedale zu treten. Ziel ist es, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen. Weitere Informationen

Lastenräder: Klimafreundlich und leistungsstark

Link zu: Lastenräder: Klimafreundlich und leistungsstark
Bild: DLR

Lastenräder sind in vielen Fällen eine leistungsstarke Alternative zum Pkw. Mit Unterstützung von Elektromotoren schaffen sie auch größere Lasten und weitere Strecken. Transporträder sind platzsparend, günstig im Unterhalt, leise, klimafreundlich und für dicht besiedelte Quartiere eine gute Wahl. Weitere Informationen

Leihfahrräder

Link zu: Leihfahrräder
Bild: nextbike GmbH

Leihfahrräder sind ein wichtiger Baustein umweltfreundlicher Mobilität in Berlin. Kurzentschlossene oder Touristinnen und Touristen finden ein vielfältiges Angebot an freien und stationären Leihfahrrädern, auf denen man klimafreundlich, schnell und preiswert durch die Stadt kommt. Weitere Informationen

Engagementpreis „Fahrrad Berlin“

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zeichnet gemeinsam mit dem FahrRat Projekte und Initiativen aus, die sich um die Radmetropole Berlin verdient gemacht haben. Ziel ist es, das Engagement der Berliner Fahrrad-Community und die Arbeit der Bezirke sichtbarer zu machen. Weitere Informationen