Inhaltsspalte

Berlin im Wandel – grüner, mobiler und klimafreundlicher

Bilanz 2017-2021

Broschüre: Berlin im Wandel – grüner, mobiler und klimafreundlicher
Bild: SenUVK

Umweltschutz, Stadtgrün, der Umgang mit Ressourcen, Mobilität und Verkehrs-Infrastruktur, die Aufteilung des öffentlichen Raums und vieles mehr ist entscheidend für die Lebensqualität Berlins.

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat seit 2017 eine Vielzahl an Projekten aus diesen Bereichen realisiert und Weichen neu gestellt. Berlin ist heute grüner, mobiler und klimafreundlicher als je zuvor. Was für Berlin erreicht wurde, möchten wir Ihnen in einer umfangreichen Broschüre präsentieren, die Sie hier zum Download finden.

Sie finden darin Informationen zu folgenden Themen:

Klimafreundliches Berlin

Klimaschutz und Lebensqualität gehören zusammen. Beispielsweise bedeuten weniger fossil betriebene Fahrzeuge automatisch eine bessere Luftqualität und weniger Straßenlärm. Berlin hat im Verkehrsbereich, mit dem durchgeplanten Kohleausstieg bis 2030, aber auch dank vieler kleiner Projekte deutliche Fortschritte beim Klimaschutz erreicht und ist auf dem Paris-Pfad, um die Klimaneutralität bis spätestens 2050 zu erreichen. So übernehmen wir als Millionenmetropole lokal Verantwortung für den globalen Klimaschutz.

Mobiles Berlin

Wie Menschen mobil sind, prägt entscheidend den Charakter einer Stadt. Mobilität in Berlin soll deswegen so rücksichtsvoll, sauber, preiswert und komfortabel wie möglich organisiert werden. Die Senatsverkehrsverwaltung hat – oft gemeinsam mit den Bezirken – eine Reihe von wichtigen Projekten realisiert, beispielsweise beim Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, der Barrierefreiheit oder der Fahrrad-Infrastruktur. Ticketpreise wurden für viele gesenkt und neue Verbindungen geschaffen – auch nach Brandenburg.

Grünes Berlin

Berlin ist eine grüne Metropole und das soll nicht nur so bleiben, sondern das Berliner Stadtgrün soll gestärkt werden. Deswegen sorgen wir dafür, dass die Parks besser gepflegt werden, pflanzen neue Bäume, sichern Landschaftsschutzgebiete, machen die Berliner Wälder klimarobust und schaffen so nicht nur Gelegenheiten zur Erholung und Aktivität für die Berliner*innen, sondern wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen.

Sauberes Berlin

Eine Millionenstadt wie Berlin hat aktuell einen enormen Ressourcenverbrauch. Das muss nicht so bleiben: Mit der Strategie „Zero Waste“ nehmen wir die Müllvermeidung in den Blick und schaffen Möglichkeiten, gebrauchten Dingen eine neue Verwendung zu geben. Bis 2030 soll jede fünfte Tonne Hausmüll eingespart werden – mit positiven Effekten für Umwelt, Klima und Sauberkeit in Berlin.

Broschüre: Berlin im Wandel - grüner, mobiler und klimafreundlicher

Bilanz 2017-2021

PDF-Dokument (12.5 MB) - Stand: 04/2021