Inhaltsspalte

Mobilitätswende: Info-Tour geht weiter

27.05.2021

Info-Tour zur Mobilitätswende
Bild: SenUVK

Neue Tramlinien, modernisierte U-Bahn-Wagen, E-Busse, verkehrsberuhigte Kieze, geschützte Radfahrwege und die Planung für zehn Radschnellverbindungen sind nur einige Beispiele für zahlreiche Maßnahmen, die aktuell neue Möglichkeiten der Mobilität in ganz Berlin schaffen.

Über laufende bezirkliche und berlinweite Projekte der Mobilitätswende können sich Bürgerinnen und Bürger im Juni wieder persönlich informieren. Der mobile Info-Stand kommt in alle Bezirke.

Als Stationen der Info-Tour * sind bisher geplant:

  • 01. Juni, 9:30 bis 17:30 Uhr
    Treptow-Köpenick: S-Schöneweide/Vorplatz
  • 02. Juni, 8 bis 16 Uhr

    Spandau: S+U Rathaus Spandau/Mauerstraße

  • 04. Juni, 10 bis 18 Uhr

    Charlottenburg-Wilmersdorf: Karl-August-Platz/Krumme Straße

  • 8. Juni, 10 bis 18 Uhr

    Pankow: Berliner Straße/Breite Straße

  • 11. Juni, 10 bis 18 Uhr

    Steglitz-Zehlendorf: Hermann-Ehlers-Platz

  • 15. Juni, 10 bis 18 Uhr

    Reinickendorf: Kurt-Schumacher-Platz

  • 16. Juni, 10 bis 18 Uhr

    Tempelhof-Schöneberg: Tempelhofer Hafen

  • 18. Juni, 11 bis 17 Uhr

    Mitte: Flaniermeile Friedrichstraße

  • 19. Juni, 9 bis 17 Uhr

    Marzahn-Hellersdorf: Gärten der Welt, Eingang Nord/ vor der Tropenhalle

  • 22. Juni, 10 bis 18 Uhr

    Neukölln: Weichselplatz/Pflügerstraße

  • 23. Juni, 9 bis 17 Uhr

    Mitte: Elisabeth-Schwarzhaupt-Platz/Nordbahnhof

  • 24. Juni, 9 bis 17 Uhr

    Lichtenberg; S+U Lichtenberg

  • 25. Juni, 9 bis 17 Uhr

    Friedrichshain-Kreuzberg; Boxhagener Platz

*Änderungen vorbehalten

Hinweise zu COVID-19

Bei der Informationstour wird auf die Einhaltung der Pandemie-Vorkehrungen geachtet. Die Standorte bieten ausreichend Möglichkeiten, sich mit Abstand zu informieren. Für die Desinfektion von Flächen und Gegenständen ist vor Ort gesorgt. Das Personal ist mit medizinischen Mund-Nase-Masken ausgerüstet.

Mehr Informationen

Die Informationstour zur Mobilitätswende läuft bereits seit Sommer 2020. Auf der zentralen Informationsplattform unter berlin.de/mobilitaetswende sind Informationen über aktuelle Maßnahmen zum Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, der Radwege und des Fußverkehrs abrufbar.