Coronavirus

Inhaltsspalte

Presseeinladung: Berliner Wälder gegen Klimawandel gewappnet

Kiefernaltholz mit Buchen
Bild: Berliner Forsten
Pressemitteilung vom 07.09.2018

Neue Erkenntnisse über die positiven Auswirkungen des Mischwaldprogramms

Wir möchten Ihnen gerne die Ergebnisse zweier Studien vorstellen, die sich mit dem Berliner Wald und dem Klimaschutz beschäftigen.

Dieser und der vergangene Sommer waren durch Wetterextreme gekennzeichnet: in diesem Jahr wochenlange Trockenheit, 2017 Stark- und Dauerregen. Welche Einflüsse hat der Klimawandel auf die Berliner Wälder? Was tragen die Berliner Wälder zum Klimaschutz Berlins bei? Wie wirkt sich das Mischwaldprogramm aus?

Diese und viele weitere Fragen beantworten zwei neue und aktuelle Studien. Die eine untersucht den Beitrag der Berliner Wälder zum Klimaschutz in Berlin, die andere analysiert ihre Bedeutung für die Ressource Trinkwasser in Berlin.

Wir laden Sie zur Vor-Ort-Präsentation der Ergebnisse der Studien durch die externen Sachverständigen ein.

Wann: Mittwoch, den 12. September 2018, 11:30 Uhr (Ende ca. 13.30 Uhr)

Wo: Eingang Wald.Berlin.Klima.-Pfad, Havelchaussee 61, 14193 Berlin
(gegenüber Grunewaldturm)

Wer:
  • Stefan Tidow, Staatssekretär für Umwelt und Klimaschutz
  • Elmar Lakenberg, Leiter der Berliner Forsten

Für Rückfragen steht die Presseabteilung der Berliner Forsten (Tel. 030 641937-25 / -29) gern zur Verfügung.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen.