Berliner Bäume bekommen Wasser

Wässern eines Straßenbaumes
Bild: Pflanzenschutzamt Berlin
Pressemitteilung vom 06.07.2018

In Berlin ist es trocken wie schon seit Jahren nicht mehr. Mit ausreichend Regenmengen ist auch in den kommenden Tagen nicht zu rechnen, vor allem die Straßenbäume brauchen dringend Wasser. Von den rund 430.000 Berliner Straßenbäumen sind es überwiegend die jungen und frisch gepflanzten Bäume, die jetzt dringend Hilfe benötigen.

Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz: “Wir werden Bezirken helfen, damit mehr junge Bäume gewässert werden können.” Bei Bedarf stehen dafür insgesamt knapp 600.000 Euro zur Verfügung. Das Geld kann bereits ab Anfang kommender Woche von den Bezirken abgerufen werden.

Darüber hinaus werden kurzfristig mit den Berliner Wasserbetrieben, der Berliner Stadtreinigung dem Technischen Hilfswerk sowie weiteren Partnern Vereinbarungen getroffen, um die Bezirke mit dem benötigten Personal und technischen Gerätschaften zu unterstützen.

Bäume verbessern das Kleinklima, tragen zum Wohlbefinden der Menschen bei und binden mit ihrem Laub Schadstoffe aus der Luft, sie sind also die grüne Lunge der Stadt. Ein Erhalt der Bäume ist unbedingt erforderlich.