Umfrage zum ÖPNV wird bis 3. September 2017 verlängert

Alexanderplatz mit Weltzeituhr, Straßenbahn und S-Bahn
Bild: heiko119 / depositphotos.com
Pressemitteilung vom 11.08.2017

Berlin wächst und damit auch die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs. Um den Bedürfnissen von Millionen Fahrgästen auch künftig gerecht zu werden, startete am 01.08.2017 die zweite Online-Befragung zum ÖPNV, an der sich alle Berlinerinnen und Berliner beteiligen können.

An der 2. Befragung haben bislang mehr als 700 Bürgerinnen und Bürger teilgenommen. Damit in der Ferienzeit noch möglichst viele Interessierte teilnehmen und ihre Wünsche an das ÖPNV-Angebot abgeben können, hat die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz den Befragungszeitraum bis einschließlich 3. September 2017 verlängert.

Um bei der Erstellung des Nahverkehrsplans auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden eingehen zu können, befragt das Center Nahverkehr Berlin alle interessierten Berlinerinnen und Berliner, unabhängig davon, ob und wie oft sie die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.

Bei der ersten Umfrage im Mai 2017 wurde nach den Gründen für die Wahl der Verkehrsmittel gefragt. Bei der darauf aufbauenden laufenden Umfrage sind die Kundinnen und Kunden aufgerufen, mögliche konkrete Maßnahmen des ÖPNV-Angebots zu bewerten.
Der Fragebogen ist abrufbar unter: www.oepnv-umfrage.cnb-online.de

Die Ergebnisse der Befragung werden im Herbst 2017 auf der Internetseite der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz veröffentlicht.

Weitere Informationen zur Fortschreibung des Berliner Nahverkehrsplans und zum Monitoring des aktuell gültigen Nahverkehrsplans 2014-2018 finden Sie unter: