B 96a Süd – Erneuerung der Straße „ Am Seegraben“ von Grünbergallee bis Adlergestell

Luftbild, B96a Süd
Luftbild, B96a Süd
Bild: Digitale farbige Orthophotos 2016 (DOP20RGB), SenStadtWohn
Pressemitteilung vom 31.03.2017

Herstellung des Regenrückhaltebeckens – Am Falkenberg
Halbseitige Sperrung der Straße Am Falkenberg ab 03.04.2017

Die Straße B 96a – Am Seegraben – wird zwischen der Grünbergallee und dem Anschluss an das Adlergestell einschließlich der Geh- und Radwege grundsaniert.

Dabei soll auch die Entwässerungssituation der Straße verbessert werden. Hierzu entsteht bereits gegenwärtig im Bereich der Straße Am Falkenberg zwischen Rosestraße und Gartenstadtweg neben dem Überführungsbauwerk der Deutschen Bahn ein neues Regenrückhaltebecken. Hier wird das Regenwasser der B 96a gesammelt, um es dann kontrolliert über ein Auslaufbauwerk in den Plumpengraben einleiten zu können.

Das Becken und das Auslaufbauwerk sind nahezu fertiggestellt. Nunmehr ist es notwendig, die beide Bauteile verbindende Leitung einzubauen. Dazu muss die Straße Am Falkenberg gekreuzt werden, was eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn und der jeweiligen Gehbahn sowie eine Einspurigkeit für den Fahrzeugverkehr zur Folge hat.

Zur Abwicklung des Verkehrs und für das gefahrlose Queren der Straße Am Falkenberg für die Fußgänger wird für den Zeitraum der Bauarbeiten eine mobile Gegenverkehrslichtsignalanlage aufgestellt.

Die Haltestellen Gartenstadtweg der Buslinie 163 werden im Einvernehmen mit der BVG geringfügig verschoben, die Linienführung bleibt unverändert.

Die Arbeiten beginnen am 03.04.2017 und werden voraussichtlich am 22.04.2017 beendet.
Die Kosten der Baumaßnahme betragen rund 1,1 Mio € und werden vom Bund getragen.

Die verkehrsrechtliche Anordnung der VLB für diese Maßnahme liegt vor, das BA Treptow/Köpenick ist informiert.

Weitere Informationen zur Erneuerung der B 96a Süd von Grünbergallee bis Adlergestell