Formel-E-Rennen nicht abgesagt

Tempelhofer Feld (Luftbild 2010)
Bild: Dirk Laubner
Pressemitteilung vom 23.01.2017

Das Formel-E-Rennen 2017 wurde nicht grundsätzlich abgesagt. Richtig ist, dass das Rennen nicht auf der Karl-Marx-Allee stattfinden soll.

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ist derzeit mit dem Veranstalter des Formel-E-Rennens im Gespräch über mögliche Alternativen. So wurde dem Veranstalter mit dem betonierten Vorfeld des ehemaligen Flughafen Tempelhofes ein Alternativstandort angeboten, worüber jetzt weitere Gespräche geführt werden.