Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona
Tagesaktuelle COVID-19 Fallzahlen und weiterführende Auswertungen finden Sie im Online-COVID-19-Lagebericht des Landes Berlin.
Der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ist aufgrund des Einsatzes von vielen Beschäftigten im Krisenstab des Landes Berlin weiterhin eingeschränkt.

Inhaltsspalte

Workshop in der Aziz-Nesin-Schule mit Pflegesenatorin Dilek Kalayci

20.11.2019

Logo des Dialogs "Pflege 2030"
Logo des Dialogs "Pflege 2030"
Bild: SenGPG

Am 20. November 2019 fand mit der Pflegesenatorin Dilek Kalayci und Schülerinnen und Schülern der Klasse 6a der Aziz-Nesin-Schule ein interaktiver Workshop zum Dialog “Pflege 2030” statt.

Der Dialog “Pflege 2030” ist ein generationenübergreifendes Bürgerbeteiligungsverfahren. Daher sollen auch Kinder und Jugendliche für das Thema sensibilisiert werden und gleichzeitig die Möglichkeit erhalten ihre Sichtweisen zum Thema Pflege in den Dialog einzubringen.

Nach einer Aufwärmphase mit einem Vertrauensspiel und einer gemeinsamen Diskussion wo überall in der Gesellschaft uns das Thema “Pflege” und “Pflegebedürftigkeit” begegnet, konnten die Schülerinnen und Schüler im direkten Dialog mit Pflegesenatorin Dilek Kalayci über ihre Gedanken zu diesem Thema sprechen. Der Dialog wurde methodisch durch den Einsatz von Bildkarten unterstützt, zu welchen die Schülerinnen und Schüler eine Assoziation zum Thema “Pflege” entwicklt haben.
Abschließend wurde von den Schülerinnen und Schülern unter Anleitung von Pflegesenatorin Kalayci ein “Wunschbaum” gestaltet. Die Schülerinnen und Schüler konnten die aus dem gemeinsamen Dialog enwickelten Wünsche und Ideen für die Zukunft der Pflege formulieren und an dem Wunschbaum anbringen.

Ausgewählte Wünsche der Schülerinnen und Schüler vom Wunschbaum

Die Schülerinnen und Schüler haben aufgrund ihres eigenen Erfahrungswissens ganz unterschiedliche Wünsche und Ideen zum Thema “Pflege 2030” und die Zukunft der Pflege formuliert. Einige Wünsche und Ideen möchten wir an dieser exemplarisch vorstellen.

  • “Ich wünsche mir, dass ein Pfleger oder jemand aus der Familie mehr mit den älteren Leuten rausgeht.”
  • “Ich wünsche mir, dass es mehr Pfleger gibt und der Beruf besser bezahlt wird.”
  • “Ich würde mich freuen, wenn die Krankenhäuser nicht so langweilig angestrichen wären, sondern etwas bunter, das wäre für die Patienten nicht so kalt und ich denke, dass die bunten Farben sie fröhlicher machen.”
  • “Alle Menschen sollten die gleichen Rechte haben. Ob Frau oder Mann. Wie bei den Kindern als sie noch klein waren, gut/schön aufgepasst wurde, sollte man auch auf Großmütter und Großväter so aufpassen.”
  • “Dass Pfleger mehr Geld bekommen, denn Pfleger sein ist ein wichtiger Beruf.”
  • “Ich wünsche mir, dass es Freizeitparks für ältere Menschen gibt.”

Alle Wünsche der Schülerinnen und Schüler werden in eine detaillierte Auswertung einfließen, die zum Ende des Bürgerbeteiligungsverfahrens in einem Bürgergutachten zusammengefasst und als Forderungskatalog an die Politik übergeben werden.

Eindrücke vom Workshop

zur Bildergalerie

Wir bedanken uns herzlich beim Kollegium der Aziz-Nesin-Schule und allen Schülerinnen und Schülern der Klasse 6a für den bereichernden Dialog und die tollen Ergebnisse!