Nominierungsformular 2022

BPLS_Logo

Berliner Preis für Lesbische* Sichtbarkeit 2022: Die Nominierungsphase endet am 08. März 2022.

Die Regenbogenhauptstadt Berlin will die Sichtbarkeit lesbischen* Lebens entschieden verbessern und lobte deshalb in 2018 erstmalig den „Berliner Preis für Lesbische* Sichtbarkeit“ aus. Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre überreicht. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Für den Preis vorgeschlagen werden dürfen:
  • Lesben*, unabhängig des bei der Geburt zugewiesenen Geschlechts, auch lesbische* Gruppen/Initiativen,
  • die durch ihr Handeln und ihr Engagement für lesbische* Sichtbarkeit
  • eine Spur in dieser Stadt hinterlassen haben (Berlin-Bezug)
  • und lesbisches* Leben in der Regenbogenhauptstadt sichtbar machen.

Nicht nominiert werden können Juryangehörige, zuwendungsgeförderte Vereine/Projekte, Politiker*innen und frühere Preisträger*innen.

In Ihrem Browser sind keine Cookies erlaubt. Bitte akzeptieren Sie das Anlegen von Cookies, um das Formular absenden zu können. Bitte aktualisieren Sie das Formular, nachdem Sie die Cookies akzeptiert haben.

Hinweis: Sie können dieses Formular nur absenden, wenn in Ihrem Browser Cookies akzeptiert werden. Dieses Formular enthält Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.
Pflichtfelder sind mit einem Stern * markiert.

Eingabebeispiel: vorname.nachname@berlin.de