Coronavirus Covid-19

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Seite des Landes Berlin.

Inhaltsspalte

Diversity und Antidiskriminierung

Menschen unterscheiden sich in einer Vielzahl von Aspekten. Dabei führen einige dieser tatsächlichen oder angenommenen Unterschiede häufiger zu Diskriminierungen als andere. Um gegen Diskriminierungen vorzugehen, gibt es eine Reihe gesetzlicher Grundlagen. Als übergreifendes Antidiskriminierungsgesetz ist 2006 das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz in Kraft getreten, um vor rassistischer Diskriminierung und vor Diskriminierung aufgrund der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu schützen.
Gesetze sind eine wichtige Grundlage und ein zentraler Hebel, um Veränderungen anzustoßen, gegen Diskriminierungen vorzugehen und Chancengleichheit zu fördern. Gleichermaßen werden Diversity-Strategien und konkrete Maßnahmen, insbesondere auch zur Sensibilisierung und zur Wertschätzung von Vielfalt, benötigt, um (Organisations)kulturen nachhaltig zu verändern.

Broschüre über die ministerielle Antidiskriminierungsarbeit in Berlin, Bilanz 2011-2016

PDF-Dokument (1.5 MB) - Stand: 2016