Stellenausschreibungen

Sie finden hier die aktuellen Stellenausschreibungen der Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Tarifbeschäftigte/r „Haushaltsangelegenheiten BKRW“

Senatsverwaltung für Kultur und Europa / Beauftragter für Kirchen, Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften (BKRW)

Frist
bis 01.03.2019
Bezeichnung
Tarifbeschäftigte/r „Haushaltsangelegenheiten BKRW
Entgeltgruppe
11 TV-L
Besetzbar
ab sofort
Arbeitszeit
75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
Kennzahl
01/19
Arbeitsgebiet
Haushaltsangelegenheiten beim Beauftragten für Kirchen, Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften (BKRW).
Insbesondere: Zuschüsse und Zuwendungen an Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften; Zuwendungen für die Durchführung des Religions- und Weltanschauungsunterrichts; Aufstellung und Bewirtschaftung des Haushaltsplanes; Abrechnung der Zuschüsse, Auswertung der Prüfberichte; Weiterentwicklung des Verhältnisses von Staat und Kirche, sowie Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften in Berlin in allen finanziell relevanten Bereichen; Inhaltliche Beurteilung von Projektanträgen; Mitarbeit bei konzeptionellen und thematischen Schwerpunktthemen.
Die vollständige Ausschreibung finden Sie im Jobportal der Berliner Verwaltung: hier

Regierungsinspektor/in bzw. Tarifbeschäftigte/r

Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Frist
bis 08.03.2019
Bezeichnung
Regierungsinspektor/in bzw. Tarifbeschäftigte/r
Besoldungsgruppe
A 9 bzw.
Entgeltgruppe
9 TV-L
Besetzbar
ab sofort
Arbeitszeit
100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
Kennzahl
79/18
Arbeitsgebiet
Mitarbeit in der AG “Bundesbeteiligungen, Gedenkstätten und zeitgeschichtliche Museen”, Betreuung Stiftung Humboldt Forum, Mitarbeit bei der Betreuung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) und der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin – Brandenburg (SPSG); Geschäftsstellentätigkeit für den Stiftungsrat der SPSG, Ordensangelegenheiten und Ehrengrabstätten; zuwendungsrechtliche Einzelangelegenheiten; Aktenführung und Koordinierung der Gremienvorbereitung diverser Einzelangelegenheiten im Gedenkstättenbereich, von Bundeseinrichtungen und Gremien (u.a. DHM inkl. Alliiertenmuseum und Dt.-Russ. Museum, Haus der Geschichte, Kunst- und Ausstellungshalle Bonn; Programmkommission Martin-Gropius-Bau); gutachterliche Stellungnahmen; Votierungen und Parlamentsangelegenheiten; Koordination referatsübergreifender Abfragen und Anfragen.

Die vollständige Ausschreibung und das Anforderungsprofil finden Sie im Jobportal der Berliner Verwaltung: hier

Direktor/in bzw. Vorstand der Stiftung (Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen)

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Frist
bis 07.03.2019
Bezeichnung
Direktor/in bzw. Vorstand der Stiftung (Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen)
Entgeltgruppe
15 TV-L
Besetzbar
ab sofort, befristet auf fünf Jahre mit der Möglichkeit der Entfristung
Arbeitszeit
100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
Arbeitsgebiet
Wissenschaftliche und organisatorische Leitung der Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen in Umsetzung des Stiftungszwecks:
Repräsentanz der Stiftung nach innen und außen sowie vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Gremien der Stiftung; Planung und Verantwortung der wissenschaftlich-musealen Arbeit der Stiftung; Management und Controlling der Stiftung einschließlich der Gesamtaufsicht über Haushalt, Finanzen und Personal; Vernetzung und Kooperation mit nationalen und internationalen zeitgeschichtlichen Museen, Dokumentations- und Forschungseinrichtungen
enge Zusammenarbeit mit Opferverbänden, Zeitzeugen/-innen und weiteren gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen, die für die Zielsetzung der Stiftung von Bedeutung sind
strategische Weiterentwicklung der zielgruppenspezifischen Vermittlungsarbeit
Hervorzuhebende Sonderaufgaben: Die Bestellung zum Vorstand der Stiftung Berlin-Hohenschönhausen ist durch das Stiftungsgesetz vorgeschrieben. Die Stiftung befindet sich in einem Weiterentwicklungsprozess. Dieser ist über die nächsten Jahre durch den Direktor/die Direktorin zu gestalten und bedarf intensiver interner wie externer Kommunikation.

Hinweis: Bewerbungen richten Sie bitte an „Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien“ (siehe Ausschreibungstext)

Ausschreibungstext Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

PDF-Dokument (214.2 kB)

Anforderungsprofil Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

PDF-Dokument (234.0 kB)

Grundsatzreferent/in

Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Frist
bis 08.03.2019
Bezeichnung
Grundsatzreferent/in
Entgeltgruppe
14 TV-L
Besetzbar
ab sofort, befristet auf zwei Jahre mit der Möglichkeit der Entfristung
Arbeitszeit
100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
Kennzahl
54/18
Arbeitsgebiet
Grundsatzreferent/in; Strategieentwicklung, Projektsteuerung und Moderation, insbes. Entwicklung und Umsetzung von Konzepten und Organisationsstrukturen für die Wahrnehmung gesamtstädtischer Kulturaufgaben (z.B. Entwicklung von Leitlinien, Weiterentwicklung [rechtlicher] Grundlagen gesamtstädtischer Kulturarbeit, Auswirkungen der demographischen Entwicklung und wachsenden Stadt auf die Kulturarbeit und die Entwicklung der kulturellen Infrastruktur, strukturierte Partizipation der Stadtgesellschaft);
Betreuung von Querschnittsthemen der Kulturförderung (u.a. Qualitätsmanagement Einrichtungssteuerung, Konzeption und Umsetzung bzw. Weiterentwicklung und Evaluation von Förderinstrumenten) sowie von ressortübergreifenden Querschnittsthemen (u.a. Stadtentwicklung, Kulturwirtschaft, Kulturtourismus);
Anwendungsbezogene Kulturforschung mit Schwerpunkt kulturelle Teilhabe, insbes. (Nicht-) Nutzungsforschung inkl. Betreuung der Projekte im Themenfeld (v.a. landesweites Kulturmonitoring, regelmäßige Bevölkerungsbefragung);
Gremientätigkeit, gutachterliche Stellungnahmen, Votierungen und Parlamentsangelegenheiten.
Hervorzuhebende Sonderaufgaben: Die Leitung einer Arbeitsgruppe „Grundsatz“ mit Gesamtverantwortung für die Themenbereiche des Aufgabenfeldes ist zu einem späteren Zeitpunkt angestrebt.

Die vollständige Ausschreibung und das Anforderungsprofil finden Sie im Jobportal der Berliner Verwaltung: hier

Gebietsreferent/in der Bau- und Kunstdenkmalpflege zur Umsetzung des Wohnungsbauprogramms

Senatsverwaltung für Kultur und Europa – Landesdenkmalamt Berlin

Frist
bis 15.03.2019
Bezeichnung
Gebietsreferent/in der Bau- und Kunstdenkmalpflege zur Umsetzung des Wohnungsbauprogramms
Entgeltgruppe
14 TV-L
Besetzbar
ab sofort
Arbeitszeit
100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
Kennzahl
04/19
Arbeitsgebiet
Gebietsreferent/in der praktischen Bau- und Kunstdenkmalpflege in Berliner Bezirken zur Umsetzung des Wohnungsbauprogramms;
* Denkmalfachliche Einvernehmensherstellung mit den unteren Denkmalschutzbehörden
* Information und Beratung der unteren Denkmalschutzbehörden von Berlin bei Baumaßnahmen
* Begutachtung, Evaluierung und Dokumentation von Baumaßnahmen;
* Information und Beratung von Eigentümern/innen, Architekten/innen sowie Behörden in allen Angelegenheiten der Denkmalpflege
* Erarbeitung von Konzepten zur Beschleunigung von Genehmigungsverfahren;
* Abstimmungen mit Berliner Senatsverwaltungen und Wohnungsbauunternehmen zur zügigen Umsetzung der Wohnbauoffensive
* Mitwirkung in TÖB-Verfahren
* Entwicklung denkmalpflegerischer Konzepte für die Umnutzung von Denkmalen Bearbeitung städtebaulicher Konzepte zur Nachverdichtung
* Denkmalfachliche Stellungnahmen und Gutachten
* Fachvorträge
* Vertretung des Landesdenkmalamts in Denkmalgremien, Wettbewerben, Gutachterverfahren

Die vollständige Ausschreibung und das Anforderungsprofil finden Sie im Jobportal der Berliner Verwaltung: hier

Wissenschaftliche/r Referent/in für Inventarisation und Denkmalvermittlung

Senatsverwaltung für Kultur und Europa – Landesdenkmalamt Berlin
Frist
bis 15.03.2019
Bezeichnung
Wissenschaftliche/r Referent/in für Inventarisation und Denkmalvermittlung
Entgeltgruppe
13 TV-L
Besetzbar
ab sofort
Arbeitszeit
100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
Kennzahl
05/19
Arbeitsgebiet
Wissenschaftliche Erforschung von Denkmalen; Erarbeitung und Aufbereitung von Denkmalwissen zur Stadt- und Landesgeschichte; Systematische Erfassung von Denkmalen (Inventarisierung); Evaluierung und Dokumentation von Schutzgut; Information und Beratung der Unteren Denkmalschutzbehörden von Berlin in allen Angelegenheiten der Denkmalliste, Denkmalbedeutung, Schutzgutumfang; Planung/Vorbereitung von Erfassungskampagnen und Einzelerfassungen; Denkmalbegründungen; Stellungnahmen zum Denkmalwert; Darstellung des Erhaltungsinteresses der Allgemeinheit; Amtliche Umsetzung von Denkmaleintragungen; Publikationen; Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit; Fachvorträge; Beratung und Unterstützung von Investoren/innen, Wohnungsbaugesellschaften, Eigentümern/innen, Architekten/innen zum Denkmalschutz, Schutzgutumfang, Denkmalwissen; Vertretung des Landesdenkmalamts in Denkmalgremien

Die vollständige Ausschreibung und das Anforderungsprofil finden Sie im Jobportal der Berliner Verwaltung: hier

Anforderungsprofil 05/19

PDF-Dokument (178.0 kB)

Regierungsoberinspektor/in / Tarifbeschäftigte/r

Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Frist
bis 15.03.2019
Bezeichnung
Regierungsoberinspektor/in / Tarifbeschäftigte/r
Besoldungsgruppe
A 10 bzw.
Entgeltgruppe
9 Fgr. 1 TV-L
Besetzbar
ab sofort
Arbeitszeit
100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
Kennzahl
0619
Arbeitsgebiet
Sachbearbeitung für die Personaleinzelangelegenheiten der Dienstkräfte der Senatsverwaltung für Kultur und Europa sowie der nachgeordneten Einrichtungen; Beschaffungen Geschäftsbedarf, Inventar und Arbeitsplatzausstattung (außer IT-Bedarf).

Die vollständige Ausschreibung und das Anforderungsprofil finden Sie im Jobportal der Berliner Verwaltung: Die vollständige Ausschreibung und das Anforderungsprofil finden Sie im Jobportal der Berliner Verwaltung: hier