Corona-Virus
Auf unserer Sonderseite informieren wir über alles, was für Künstler*innen von Nutzen sein kann und hier finden Sie die aktuellen Informationen des Landes Berlin.

Ukraine
Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine finden Sie auf berlin.de/ukraine

Organisation des Denkmalschutzes

Im föderalen System der Bundesrepublik Deutschland gehören Denkmalschutz und Denkmalpflege zu den originären Aufgaben der Länder, die diesen Bereich entsprechend den jeweiligen Denkmalschutzgesetzen inhaltlich und administrativ bestimmen. Daher sind die Gesetzgebung, die Organisationsformen und der Aufbau der Behörden in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich. Denkmalschutz und Denkmalpflege der Berliner Denkmale sind im Denkmalschutzgesetz Berlin – DSchG Bln geregelt.

Im Land Berlin gibt es den zweistufigen Aufbau der Verwaltung: Das jeweilige Bezirksamt mit Unterer Denkmalschutzbehörde bzw. die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg sowie die Senatsverwaltung für Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
Die Oberste Denkmalschutzbehörde (OD) ist bei der Senatsverwaltung für Senatsverwaltung für Kultur und Europa angesiedelt. Das Landesdenkmalamt (LDA) ist die der Senatsverwaltung für Kultur und Europa nachgeordnete Denkmalfachbehörde.

Landesdenkmalamt Berlin

Landesdenkmalamt

Gemäß dem Denkmalschutzgesetz Berlin vom 24.04.1995 nimmt das Landesdenkmalamt unter der Leitung des Landeskonservators Dr. Christoph Rauhut bezirksübergreifend denkmalpflegerische Fachaufgaben in Berlin wahr. Landesdenkmalamt

U-Bahnhof Fehrbelliner Platz / Gasometer Schöneberg

Landesdenkmalrat

Ein vom Berliner Senat eingesetztes Beratungsgremium mit 12 Mitgliedern, das dem für Denkmalschutz zuständigen Senator zur Seite steht. Das Gremium besteht aus Vertretern der Fachgebiete der Denkmalpflege, der Geschichte und der Architektur sowie paritätisch aus Bürgern und Institutionen Berlins Landesdenkmalrat

Karte Berlin mit Bezirken grau

Untere Denkmalschutzbehörden

Die Unteren Denkmalschutzbehörden sind bei den zwölf Berliner Bezirken angesiedelt und für alle Ordnungsaufgaben nach dem Berliner Denkmalschutzgesetz zuständig. Untere Denkmalschutzbehörden

Es ist Aufgabe von Denkmalschutz und Denkmalpflege, Denkmale nach Maßgabe dieses Gesetzes zu schützen, zu erhalten, zu pflegen, wissenschaftlich zu erforschen und den Denkmalgedanken und das Wissen über Denkmale zu verbreiten.

Denkmalschutzgesetz Berlin – DSchG Bln (§ 1 – Aufgaben)

Gesetz zum Schutz von Denkmalen in Berlin (Denkmalschutzgesetz Berlin – DSchG Bln)

Die Belange des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege in Berlin werden in erster Linie durch das Gesetz zum Schutz von Denkmalen (DSchG Bln) in Berlin geregelt. Hier sind auch die Aufgaben und Einrichtungen zum Schutz von Denkmalen in Berlin beschrieben.

Das Denkmalschutzgesetz Berlin in der Fassung vom 24. April 1995, zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 27.09.2021 (GVBl. S. 1167) finden Sie hier